Michaelismarkt 25./26.09.21 Bottrop

Was geht woanders?
Antworten
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11484
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Michaelismarkt 25./26.09.21 Bottrop

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Es klingt erleichtert, wenn Kulturamtsleiterin Martina Schilling-Graef sagt: „Beim Michaelismarkt am Wochenende wird fast alles wieder so sein wie gewohnt.“ Schön für die Besucher. Für den Veranstalter bedeutet Corona aber immer noch Mehraufwand. Und der hat bereits bei der Auswahl der Akteure begonnen.

Deren Zahl ist nämlich durch die Corona-Zwangspause deutlich übersichtlicher geworden, sagt Knut Schulz von „CS History & Event“. „Viele Nebenerwerbsakteure von den Mittelalter-Märkten haben aufgegeben und sitzen jetzt für Amazon auf dem Lieferwagen.“ Für die Ritter von „Leones Pugnae“ etwa ist das Lager auf dem Kirchplatz das erste in diesem Jahr, das sie aufschlagen. Und ihr großes Finale am Sonntag, wenn sie gegen Kinder im Schaukampf antreten und völlig überraschend jedes Mal verlieren, werden sie auch nicht abliefern können. „Geht nicht. Zu viele Kontakte“, bedauert Manfred Schmitt vom Kulturamt.

Michaelismarkt in Bottrop: Viele Angebote für Kinder


Wenn die Kinder die Ritter schon nicht aufs Haupt schlagen können, werden sie trotzdem aus vielen Angeboten wählen können: die beliebten Schmiedearbeiten, Kinderkarussell, Schminken, Kleidung und Ausrüstung für Ritter wie für Prinzessinnen.

Die Mitmachangebote sind allerdings zuweilen mit Aufwand verbunden. Bevor die Märchenerzählerin die nächste Gruppe Kinder verzaubern kann, müssen erst die Sitzbänke desinfiziert werden. Andersrum müssen die Kinder vor dem Bogenschießen ihre Hände desinfizieren. Und beim Anstehen und überall dort, wo es eng wird, bleibt die Maske Pflicht.
25 Marktbeschicker – Gastronomie wird heruntergefahren

25 Marktbeschicker und das Lager der „Leones“ werden zum mittelalterlichen Flair auf dem Cyriakuskirchplatz beitragen. „Die Gastronomie haben wir in den letzten Jahren auf Wunsch der Besucher heruntergefahren“, sagt Schulz.

Deshalb wird es diesmal nur eine Taverne geben, die Bier, Wein, Met und Saft ausschenkt. Weiterhin tabu auf dem Michaelismarkt werden Pommes, Currywurst und Limo sein. Dafür gibt es Ritterpfanne und Grillfleisch sowie einen Eisanbieter, der nach Schulz’ Angaben die Konkurrenz der ansässigen Eisdielen nicht scheut.

Öffnungszeiten: Samstag, 25. September, 18.30 bis 22 Uhr; 18.30 und 19.30 Uhr Alana mit ihrer Feuershow. Sonntag, 26. September, 11 bis 19.30 Uhr mit zwei Musikgruppen und den Ritter-Schaukämpfen.
Antworten