Coronavirus-Resurrektion

Was geht im Mittelalter?
Antworten
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

1, 2 oder 3.

BildBild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

"We will overcome (some day*)"

Bild

BildBild

Bild

Bild

_____

* "nächstes, übernächstes Jahr oder auch in drei Jahren" (Christian Drosten)
Montrose
Beiträge: 2800
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
GROSSBRITANNIEN
„Es breitet sich mit phänomenaler Geschwindigkeit aus“ – Erster Omikron-Toter gemeldet
Früher sagte man: It is time to say good bye.

Heute sagt man: It is time to say zom bye.
Montrose
Beiträge: 2800
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... rsuch.html
Kim Kardashian hat nach drei Versuchen das „baby bar exam“ geschafft, die kleine Anwaltsprüfung.
Bei ihrem dritten Anlauf habe sie Covid-19 und 40 Grad Fieber gehabt.
Kardashian macht sich in den USA für eine Strafjustiz-Reform stark.

Was bedeuten diese Meldungen? :shock:
Wieso sollte eine Person, die so oft durch eine Jura-Prüfung gefallen ist, dazu qualifiziert sein, eine Strafjustiz-Reform anzustoßen?
Ist jetzt auch die Juristerei für den Arsch?

Fragen über Fragen. Was sollen wir unseren Kindern erzählen. Vielleicht der übergewichtigen Tochter: "Mach dir nichts draus, du kannst mit einem dicken Hintern immer noch eine Strafjustiz-Reform anstoßen."

Das darf ich jetzt eigentlich gar nicht schreiben, ohne eine Magersucht-Hotline anzugeben. Denn irgendeine dieser Helikopter-Eltern-Superschlau-Girlies könnte auf die Idee kommen, Montrose meine dies ironisch und in Wirklichkeit könne man nur mit einem dünnen Hintern eine Strafjustiz-Reform anstoßen.


Corona kann ja gar nicht so schlimm sein, wenn man mit 40 Grad Fieber noch in eine Prüfung geht.

Aber alles andere .... das ist sehr schlimm ...

Da muss noch ein anderer Virus in Umlauf sein, der Matschbirne macht.




Hm. Man kann es auch so deuten, dass Geschlecht, Aussehen, Geldbeutel, Bekanntheit eine wichtige Rolle spielen.
Geschlecht und Rasse sind ja auch in Deutschland ganz zentrale Merkmale. Frauen, die nicht aufgrund demokratischer Prinzipien, sondern aufgrund von Quotenzwang an die Macht kommen. Personen mit Immigrationshintergrund, die in der Regierung völlig unterrepräsentiert und auf Ämter abgeschoben sind, in denen sie für ihr Anliegen gar nichts machen können.


Lauterbach hat geschrieben:„Der stärkere Einbezug der Wissenschaft wird meine Arbeit prägen“
Faszinierend. Lauterbach hat gerade das Rad erfunden. Noch niemals hat eine Regierung einen Beraterstab aus Wissenschaftlern gehabt. Und noch nie ist jemand auf einem runden Reifen gefahren. Immer diese viereckigen Holzkisten an der Achse von Wagen und Autos. Aber Lauterbach hat es als erster entdeckt: Wissenschaftler und Räder. Lauterbach hat auch Amerika entdeckt und war der erste Mann auf dem Mond.




Susanne Gaschke von der WELT hat sich eine lustige Stilblüte erlaubt.

Hab ich euch schon mal gesagt, dass ich gerne jeden Journalisten mit einer jährlichen Strafsteuer von 20.000 € belegen würde, weil davon auszugehen ist, dass er mit seinem Geschreibe zur geistigen Umweltverschmutzung beiträgt.

Susanne Gaschke hat geschrieben:ALLGEMEINE IMPFPFLICHT
An diesen Vertrauensbruch wird man sich lange erinnern
Susanne Gaschke hat geschrieben:Mit der allgemeinen Impfpflicht ist aber ein neues Level erreicht, denn es geht hier nicht nur um Steuererhöhungen.
Susanne Gaschke hat geschrieben:Die Politik verspielt damit ein wertvolles Kapital.
Frau Gaschke will uns damit sagen, dass die Politik wertvolles Kapital verspielt, indem sie statt Steuererhöhungen die Impfung bringt.

Ich hätte da für Frau Gaschke ein Friedensangebot. Wenn die Regierung jetzt auch noch die Steuern erhöht und damit wertvolles Kapital gewinnt statt es zu verspielen, dann könnte man doch der Regierung diese kleine Unwahrheit mit der Impflicht verzeihen. Ist dad ned schöööööön.






Und dann gibt es noch den bösen Polen. Jacques Schuster von der Welt:
Anders als manche Polen glauben: Es gab ihn nie, diesen großen Radiergummi, der alle zehn Jahre über das kollektive Bewusstsein fährt und das Unrecht und den Völkermord vergessen lässt. Seit Adenauers Zeiten ist sich jede Bundesregierung bewusst, dass sich die Schuld am polnischen Volk nicht tilgen lässt
zumal Polen dreimal auf Reparationsforderungen verzichtete: 1953 beim Londoner Schuldenabkommen, 1970 beim Warschauer Vertrag und 1990 beim Zwei-plus-vier-Vertrag.
Doch Polens PiS-Regierung geht es nicht um Trauerarbeit oder um Ausgleichszahlungen für einzelne Menschen. Die Forderung nach Reparationen dient ihr ausschließlich dazu, ein deutsches Zerrbild zu schaffen, um mithilfe dieser Fratze das eigene Wahlvolk hinter sich zu scharen.
Der Deutsche will selbst bestimmen, wann er über seine Verfehlungen trauert. Der Deutsche will sich nicht vorschreiben lassen, was er an Wiedergutmachung bezahlt. Und ... die polnische Regierung ist böse.

Meine Güte, wir Deutschen meinen es doch so gut mit der Welt. Wenn da nicht immer die anderen wären.





Auch noch eine große Herausforderung - Deutschkurse für angehende Ärztinnen:
ÄRZTIN ÜBER IMPFANGST
„Man muss die Menschen bei ihren persönlichen Sorgen ansprechen“
Das heißt "auf ihre persönlichen Sorgen ansprechen". So ganz richtig ist es dann immer noch nicht, denn es geht um Impfangst und nicht um "persönliche Sorgen" der Art Liebt mich mein Freund noch. Schon merkwürdig, zu was ein Einser-Abitur befähigt.
Montrose
Beiträge: 2800
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Olaf Gersemann, WELT hat geschrieben:„Die Nachmelde-Chaoten“ – Die aktuellen Corona-Zahlen für Sie erklärt

Man weiß nicht, ob die aktuellen Zahlen wegen fehlender Meldungen das wirkliche Geschehen unterschätzen oder wegen Nachmeldungen überschätzen.


Bevor wir uns der "Wissenschaft" oder den "Experten" widmen, sollten wir erst einmal das Zählen lernen.
1 und 1 und 1 und 1 und 1 und 1 .... einfach nur zählen.


Was soll man über die geistige Lage im Lande sagen ... Da ist eigentlich nur eine Antwort angemessen: kicher kicher kicher kicher.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Merkelsche Lockdownwünsche von einer handvoll handverlesener Katastrophen-Kassandras legitimieren zu lassen hatte nach meiner Meinung weniger mit Wissenschaft als mit Politik zu tuen. Die zurückgestellten politischen - nicht fachlichen - Einwände gegen Lauterbach als Gesundheitsminister und das quantitativ und qualitativ breitere Spektrum des Expertengremiums verheißen da schon eine neue - wissenschaftlerischere - Herangehensweise.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:1 und 1 und 1 und 1 und 1 und 1 .... einfach nur zählen.
Dunkelziffern kann man nicht zählen!
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 2800
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

Merkelsche Lockdownwünsche von einer handvoll handverlesener Katastrophen-Kassandras legitimieren zu lassen hatte nach meiner Meinung weniger mit Wissenschaft als mit Politik zu tuen. Die zurückgestellten politischen - nicht fachlichen - Einwände gegen Lauterbach als Gesundheitsminister und das quantitativ und qualitativ breitere Spektrum des Expertengremiums verheißen da schon eine neue - wissenschaftlerischere - Herangehensweise.
Ich bin mir nicht sicher, ob das ironisch oder satirisch gemeint ist.


Merkelsche Lockdownwünsche
Klar, 2G oder 2G+ ist kein Lockdown.


von einer handvoll handverlesener
Ach, und die jetzigen "Experten" sind nicht handverlesen? Sind die bei einer Lotterie gezogen worden oder wie wurde das gemacht?


Katastrophen-Kassandras
Wenn einer die Katastrophe immer wieder beschworen hat, dann war es doch Lauterbach.


und das quantitativ und qualitativ breitere Spektrum des Expertengremiums verheißen da schon eine neue - wissenschaftlerischere - Herangehensweise.
Quantitativ: Du hattest doch mal aufgeschrieben, wieviel Experten Merkel hatte. Waren das so viel weniger als jetzt die 19?

Quantitativ: Wenn statt einem Friseur fünf Friseure die Haare einer Person schneiden, wird dann der Haarschnitt besser?

Qualitativ breiteres Spektrum: Wenn man das Spektrum noch breiter macht - zum Beispiel Friseure, Autohändler und Stripperinnen hinzunimmt, wird die Herangehensweise dann noch wissenschaftlerischer?



Dunkelziffern kann man nicht zählen!
Könnte man schon, wenn man sie einfach zählt.

Stell dir eine Herde mit zehn Kühen vor. Man könnte sagen, das sind Dunkelkühe und deshalb weiß man nicht, wie viele es sind. Man könnte sie aber auch einfach anschauen -quasi eine Messung vornehmen - und dann sagen: 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10. Das sind 10 Kühe.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Man könnte sagen, das sind Dunkelkühe und deshalb weiß man nicht, wie viele es sind. Man könnte sie aber auch einfach anschauen -quasi eine Messung vornehmen - und dann sagen: 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10. Das sind 10 Kühe.
Das ist Vorschulniveau.

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild

Bild

Und draußen?

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Nach den Berechnungen ergeben nicht mal 40 Punkte eine Abflachung zur Vorwoche mit fast 70 Punkten.

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Last Christmas:
Bild


Diesmal:
Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_____

Bild
Montrose
Beiträge: 2800
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

,
Das ist Vorschulniveau.
Laufen zu können und nicht mehr in die Hose zu machen ist auch Vorschulniveau. Ist es deshalb falsch?

Deutschland sollte erst einmal die einfachen Aufgaben lösen, bevor es sich an kompliziertere Diskussionen heranwagt.



Zu wenig Impfstoff für Booster-Kampagne.
Wer dreimal geimpft ist, kann künftig von der Testpflicht im Rahmen der 2G-Plus-Regelung befreit werden.

Man kann keine Gesetze machen über etwas, das man gar nicht hat.

Vorschulniveau?

Vorschulniveau!

Genau das ist das Problem. Nicht einmal die einfachen Dinge funktionieren.


Wer dreimal geimpft ist, kann künftig von der Testpflicht im Rahmen der 2G+Regelung befreit werden.
Man beachte das Wörtchen "kann". Kann so sein, muss aber nicht. Im übrigen geht 2G-Plus über das, was Spahn machte, deutlich hinaus. Bei ihm war man nach zwei Impfungen frei. Jetzt werden die Spielregeln beliebiger.


BILD hat geschrieben:DIe Angst wächst So viele Corona-Radikale gibt es.
Perfekter Journalismus. Monatelang hetzte die BILD über Corona-Maßnahmen ("Die Lockdown-Macher" usw.). Jetzt kann sie über die Randale berichten, die sie selbst angezettelt hat.



Mittlerweile kapiere ich, warum die Regierung immer erst fast am Ende einer Corona-Welle einschreitet. Wenn eine Welle von alleine abebbt, kann sie behaupten, es beruhe auf ihrer Leistung. Würde die Regierung am Anfang handeln, würde sie riskieren, dass das Scheitern ihrer Maßnahmen offensichtlich wird.

Wenn ich euch beweisen wollte, dass ich die Sonne besiegen kann, dann würde ich es am Abend und nicht am Morgen probieren. Denn am Abend würde die Sonne tatsächlich untergehen.

Billige Taschenspielertricks - sicherlich keine Seltenheit in der Politik.





Licht am Horizont? Eher nicht. Der Booster-Impfstoff ist nicht auf Omikron abgestimmt und verliert ebenfalls nach wenigen Monaten seine Wirkung. Was dann? Die Kurzsichtigen freuen sich, im Schützengraben des Lebens einen Regenwurm zu finden und verspeisen ihn als willkommenes Leckerli. Die anderen erkennen: der Kampf geht weiter. General Corona ist nicht besiegt. Er wankt noch nicht einmal.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Montrose
Beiträge: 2800
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

Die Inzidenz ist immer noch deutlich höher als im letzten Jahr.

Außerdem gilt: nach Corona ist vor Corona.


Neues aus Nordrhein-Westfalen
SPD-Fraktionschef Thomas Kutschaty kritisiert die neue Vier-Wochen-Regelung zur Booster-Impfung in Nordrhein-Westfalen als "kommunikatives Desaster".
Es geht darum, dass die Leute bereits vier Wochen nach Zweitimpfung boostern dürfen.

Immunologen kritisierten die neue Weisung. Vier Wochen nach der Zweitimpfung seien bestimmte immunologische Prozesse noch nicht abgeschlossen. Der Booster wirke dann viel schlechter.

Medizinisch betrachtet also totaler Mumpitz - Politik weiter im geistigen Amoklauf.


Mich interessiert nicht, ob die Zahlen runtergehen. Mich interessiert, warum. Solange ich nicht die Antwort bekomme "Wir haben das und das gemacht, und das klappt", so lange sind die gemeldeten Ergebnisse reine Zufallsbefunde.

Wenn ich auf dem Gehweg zufällig eine Euro-Münze finde, werde ich deshalb nicht den Spaten holen und die ganze Straße aufbuddeln. Da ist nämlich nichts mehr.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Laufen zu können und nicht mehr in die Hose zu machen ist auch Vorschulniveau. Ist es deshalb falsch?
Nein, hast du fein gemacht. Und wenn du jetzt noch fleißig auf Lehrer Söder hörst*, bekommst du auch die Grundschulreife.
Montrose hat geschrieben:General Corona ist nicht besiegt.
Corona wird nicht besiegt, sondern eingebürgert (s.o.). Aber das verstehst du noch nicht in der Grundschule.

_____

*
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11664
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 2800
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Wenn du keinen Abstand hältst zu deinen Schulfreundinnen, musst du mit dem Tod deiner Eltern rechnen.

Was besseres gibt es gar nicht. Kann man mit den Schulfreundinnen gleich ins Haus der Eltern ziehen.


Irgendjemand kurz vor der Rente hat geschrieben:Die [evolutionäre Anpassung] wird in der Regel dazu führen, dass die Viren dem Wirt weniger schaden.
Ich frage mich, wie schlimm Pest und Tuberkulose geworden wären, wenn diese Anpassung an den Wirt nicht stattgefunden hätte.

Vielleicht ist der zitierte Satz eines "Experten" auch nur schlichter Unsinn.

https://www.youtube.com/watch?v=Cuayo8BqKEY
Montrose
Beiträge: 2800
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

Corona-Proteste nehmen deutlich zu – Länder melden aggressiveres Auftreten
Das liegt daran, dass trotz aller Dummschwätzereien keine wirkliche Kontrolle über das Geschehen erzielt wurde. Die Zahlen gehen beliebig rauf und runter.



Lage zu Omikron: https://www.focus.de/gesundheit/coronav ... ne25474712

Oben zitierte N. eine Ärztin, die einen milden Verlauf behauptete. Nach meinem Protest ruderte er zurück: Man weiß es nicht genau. Und genau das ist der Unterschied: Happy happy kicher kicher versus man weiß es noch nicht. Das ist auch das, was in dem Artikel oben steht.

Also verschiebt euer Happy happy kicher kicher noch ein bisschen, bis man genaueres weiß.

Eines zeichnet sich aber schon ab: die Impfungen und Booster sind bei Omikron für die Katz. Wie gesagt, die Situation ist nicht unter Kontrolle.





Diese "Ärztin" aus Südafrika faselt etwas von einer Chance durch Omikron. Diese Chance bestünde darin, dass eine weniger gefährliche Variante die gefährliche verdrängt. Aber genau diese Annahme ist bereits widerlegt. Abgesehen davon ist immer noch nicht geklärt, wie eine angeblich harmlose Variante zu mehr Krankenhauseinweisungen bei Kindern in Südafrika geführt hat. Nicht zu vergessen, dass die "Ärztin" ein Interesse hat, den Tourismus und die wirtschaftlichen Interessen des Landes nicht zu beschädigen.

Diese "Ärztin" wirkt unseriös. Statt sich darauf zu konzentrieren, was man weiß bzw. nicht weiß, tritt (auch sie) als Christkindl auf, welches der Welt Geschenke machen will, die sie im schlimmsten Fall gar nicht im Sack hat.
Antworten