Coronavirus-Resurrektion

Was geht im Mittelalter?
Antworten
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Coronavirus-Resurrektion, äh, -Rekord

Bild

Bild

BildBild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Die Lösung:

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

Erstes Bundesland sperrt Jugendliche aus.
Wenn man weiß, dass das Bundesland Bayern heißt, dann erkennt man die fehlerhafte Sichtweise. Will man in Bayern Jugendlichen Böses antun, dann sperrt man sie nicht aus, sondern man sperrt sie ein. Das "Aussperren" ist hingegen eine Wohltat im Land der Berge und Seen. Bald kann man auch wieder Schlittschuh laufen. Die Jugendlichen dort wollen das selbst so.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild

_____

Bild

Das Ministerium für Wahrheit hat Zweifel an Drostens "konservativer Schätzung":

1. hatten wir über die gesamte Coronakrise insgesamt keine 100000 Corona-Todesfälle.

2. hatte sich Christian Drosten bei seinem letzten 100000er Szenarium um 89000 verschätzt.
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Das Ministerium für Wahrheit hat Zweifel an Drostens "konservativer Schätzung":
Waaaaas, bloß "Zweifel". Kein knackiger Widerspruch?

Der Dienststellenleiter des Wahrheitsministerium kriegt wohl langsam kalte Füße. Dem rutscht das Herz in die Hose. Ja wenn das nicht noch ein Fleck in die Buchse gibt.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Nope, braune Flecken* sind anderswo:

Bild

____

* "braun" bezeichnet hier keine Gesinnung, sondern die Farbe (nach dunkelrot) für Corona-Neuinfektionen.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Jetzt mal ganz ohne Ironie oder Angriff: jetzt machen wir das, was einige schon früher wollten - einfach laufen lassen.

Vielleicht entsteht ja wirklich eine Herdenimmunität und dass dies effektiver als "nur" impfen ist.

Dass Drostens Vorhersage eintrifft, glaube ich auch nicht.

Und ich muss jeden Tag raus: ich kann mir persönlich keine Panik leisten und man gewöhnt sich irgendwie auch an die Zahlen.

Ist halt so .... die Dynamik ist ungebrochen. D.h. das ist wie auf der Achterbahn in den ersten paar Metern .... der Wagen wird gerade hochgezogen ..... und dann geht es demnächst richtig ab.
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

Anders als vor einem Jahr sind mittlerweile viele geimpft
Das führt logischerweise dazu, dass die Zahlen erst recht steigen, weil sich die Leute leichtsinniger verhalten.

Irgendwo hab ich gelesen, die Wirkung der Impfung würde nach 6 Monaten drastisch abnehmen.

Das heißt, da rennen dann Millionen von Leuten leichtsinnig durch die Gegend, weil sie sich für gesichert halten, und erkranken dann doch.

Diese scheinbare Sicherheit wird die Zahlen noch weiter hochtreiben.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:[...] kriegt wohl langsam kalte Füße.
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Dem rutscht das Herz in die Hose.
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Ja wenn das nicht noch ein Fleck in die Buchse gibt.
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Apropos "kalte Füße": Winter is coming (again)!

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Jetzt auch mit "ohne Alarmismus*":

Bild

_____

*
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Überlastung? Bei 2800 mit Corona-Patienten belegten Intensivbetten und 2493 leeren Intensivbetten errechnet das Ministerium für Wahrheit eine Auslastung von 52,9 Prozent.

Bild

_____

Begriffserklärung (Wikipedia):

Bild

Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Überlastung? Bei 2800 mit Corona-Patienten belegten Intensivbetten und 2493 leeren Intensivbetten errechnet das Ministerium für Wahrheit eine Auslastung von 52,9 Prozent.

Da ist ein Denkfehler drin: es geht nicht um Intensivbetten, sondern um das Personal.

Intensivbetten kann man in kürzester Zeit in Millionenhöhe bereitstellen. Man muss ja nur ein Bett und ein paar in der Medizin übliche Geräte aufbauen. Insofern wird es hinsichtlich der Betten niemals eine Knappheit geben.

Aber irgendjemand muss auch rund um die Uhr die grundlegenden Funktionen (Atmung, Nahrungs- und Wasserzufuhr, Spritzen geben, Kot/Urin wegbringen) überwachen bzw. für notwendige Eingriffe bereitstehen.


So ist das halt bei den modernen Menschen: sie glauben tatsächlich, dass alle Kühe auf einer Wiese vor Alpenpanorama stehen, weil das so auf der Verpackung draufgedruckt ist.

Die etwas hässlicheren Dinge im Leben ..... darüber weiß der moderne Mensch wenig.
Und so stellt sich der moderne Mensch vor, dass es die Betten seien, die sich in wundersamer Weise um Patienten kümmern. In Wirklichkeit sind es die Pflegerinnen und Pfleger.



Um mal ein bisschen einen Einblick zu bekommen, eine Buchempfehlung (ich hab das vor vielen Jahren selbst mal gelesen):

Sherwin B. Nuland Wie wir sterben. Das Buch kam 1994 raus, ist aber zumindest im Internet noch erhältlich.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Da ist ein Denkfehler drin: es geht nicht um Intensivbetten, sondern um das Personal.
Der Pflegerschwund (minus 14000) ist schon rausgerechnet, andernfalls läge die Auslastung nicht bei 52,9 sondern bei 14,5 Prozent. Seit Sommer letzten Jahres.
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
Der Pflegerschwund (minus 14000) ist schon rausgerechnet, andernfalls läge die Auslastung nicht bei 52,9 sondern bei 14,5 Prozent. Seit Sommer letzten Jahres.
Was zeigt, welchen Einfluss das Personal hat.


Überlastung? Bei 2800 mit Corona-Patienten belegten Intensivbetten und 2493 leeren Intensivbetten errechnet das Ministerium für Wahrheit eine Auslastung von 52,9 Prozent.
Es ist eine Momentaufnahme zum heutigen Datum. Das schließt nicht aus, dass der Tag X mit einer Überlastung eben tatsächlich kommen kann.


Überlastung bezeichnet in verschiedenen technischen Systemen
Nein, das ist nicht damit gemeint. Belegung von Intensivbetten oder eine mögliche Überlastung bedeutet, dass da kranke Menschen liegen.
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
WELT hat geschrieben:35 führende Mediziner und andere Fachleute aus ganz Deutschland haben die Regierungen von Bund und Ländern zu einem Umsteuern in der Corona-Politik aufgefordert. Statt mit „passivem Abwarten“ die Verantwortung für ein Brechen der vierten Welle zunehmend „in den Ermessensspielraum jedes einzelnen Menschen zu verlagern“, müsse die Politik endlich „ihrer Verantwortung umfassend gerecht werden“, schreiben die Forscher und Forscherinnen in einem dreiseitigen Aufruf, den der „Kölner Stadt-Anzeiger“ und das Redaktionsnetzwerk Deutschland veröffentlichten.

„Jeder Tag des Abwartens kostet Menschenleben“, heißt es in dem Text unter Federführung des Kölner Internisten Michael Hallek und der Braunschweiger Virologin Melanie Brinkmann.

„Wir empfinden eine tiefe Enttäuschung über die Gefährdung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und über den wiederholt nachlässigen Umgang mit dem Wohlergehen der Menschen, die auf den Schutz des Staates angewiesen sind.“



Das beschreibt das Kernproblem - wie ich es auch immer geschrieben habe: Wir haben partiell faktisch keine Regierung.

Das ist der Skandal, und nicht irgendwelche Statistiken. Eigentlich hätten wir eine Staatsform, in der jemand für solche Situationen zuständig wäre. Aber was machen wir, wenn Politiker streiken? Wenn die sich entweder gar nicht äußern oder sich in "Ampel-Gesprächen" nur noch um sich selbst drehen und sich um aktuelle Aufgaben nicht kümmern.


Theoretisch könnte man sich eine an-archische Staatsform = Staatsform ohne Regierung vorstellen. Aber wenn Anarchie herrscht, warum bekommen dann Politiker noch Geld? Ihr Tun wäre in einer an-archischen Staatsform ihr persönliches Hobby. Sie wären an nichts gebunden, aber auch niemand anderes wäre daran gebunden, ihnen ihr Hobby zu bezahlen.



Helge Braun (CDU) hat geschrieben:„Ärgere mich wahnsinnig über die Verzögerungstaktik von Scholz“

Ähem, hallo, Sie sind derzeit noch die Regierung. Bitte führen Sie Ihre Regierungszeit ordentlich zu Ende.


Beim Fußball kann man ja auch nicht nach 50 Minuten sagen: "Wir stehen 0:3 zurück, deshalb hören wir das Spiel früher auf und gehen unter die Dusche."
CDU und Ampel schenken sich da nichts. Die CDU ist mit der Suche nach Führung beschäftigt - und das schon vor der Bundestagswahl (Laschet/Söder).
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Resurrektion

Beitrag von Montrose »

.
UND WAS MACHT NORBERTS LIIIIIEEEEEEBLING LINDNER????


Er macht den Eiertanz
Am Samstagvormittag stellte Lindner auf Twitter noch einmal klar, dass er nicht die Wirksamkeit von Kontaktbeschränkungen bestreitet. „Wenn ich in den „Tagesthemen“ missverständlich war, bedauere ich das“, schrieb er. „Denn ich werbe für konsequente und wirksame Maßnahmen! An Kontaktbeschränkungen zweifele ich nicht, sondern nur zum Beispiel an der Verhältnismäßigkeit von Ausgangssperren für Geimpfte.“
Lindner hat geschrieben:Gibt Studien, die besagen..
AAAAHHH!! "Es gibt Studien, die besagen" .... das machen wir hier auf dem Forum seit Monaten, da brauchen wir keinen Lindner.


Eiertanz: https://www.youtube.com/watch?v=ke4KzHWmP6A
Antworten