MPS Wassenberg steht auf der Kippe

Was geht woanders?
Antworten
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8212
Registriert: 11.06.2006, 21:15

MPS Wassenberg steht auf der Kippe

Beitrag von Norbert von Thule » 16.10.2012, 16:19

Heute in der Aachener Zeitung:
Mittelalter-Festival in Wassenberg steht auf der Kippe

Ob das «Mittelalterlich Phantasie Spectaculum» (MPS) im nächsten Jahr wieder nach Wassenberg kommt, ist fraglich. Der Veranstalter spricht von starken finanziellen Einbußen im laufenden Jahr.
Es fehlt demnach ein extrem hoher sechsstelliger Bereich. Nun will er das unternehmerische Risiko durch einen stärkeren Vorverkauf verringern. In einer Mitteilung schreibt Veranstalter Gisbert Hiller, dass für Wassenberg 6000 Karten im Vorfeld verkauft werden müssen, sonst könne das Festival nicht stattfinden.
Der Co-Veranstalter, der Gewerbeverein Wassenberg, wurde vor vollendete Tatsachen gestellt und ist erbost, dass MPS vor der Verbreitung der Nachricht nicht den Kontakt gesucht hat.
Das MPS ist seit sechs Jahren jährlich in Wassenberg. Zusammen mit elf weiteren Orten steht die Stadt auf der Streichliste.

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8212
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: MPS Wassenberg steht auf der Kippe

Beitrag von Norbert von Thule » 16.10.2012, 17:35

Bei MPS:

Bild

Benutzeravatar
Scud von Hochstaden
Beiträge: 378
Registriert: 05.07.2006, 03:24

Re: MPS Wassenberg steht auf der Kippe

Beitrag von Scud von Hochstaden » 16.10.2012, 17:40

Und wenn es dan nicht stattfindet verfallen die Karten und Hiller darf wieder im Gericht sitzen nur diesmal nicht als Kläger
“Gott kennt Gnade, ich nicht.“ :101

Niemals vergessen,niemals verzeihen.

Jemandem die Warheit ins Gesicht zu sagen ist keine Sünde
~Scud von Hochstaden , Erzbischof von Köln

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8212
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: MPS Wassenberg steht auf der Kippe

Beitrag von Norbert von Thule » 16.10.2012, 19:10

MPS hat geschrieben:Wenn keine 6000 Karten für einen jeweiligen VA Ort verkauft werden, dann werden dese VVK Gelder am 1. Februar 2013 zurück überwiesen

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8212
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: MPS Wassenberg steht auf der Kippe

Beitrag von Norbert von Thule » 17.10.2012, 19:34

Kommentare zu Mittelalter-Festival in Wassenberg steht auf der Kippe
Wassenberger hat geschrieben:Auf das MPS kann man in Wassenberg sicherlich gut verzichten. Wassenberg ist nicht erpressbar. Dann soll der Veranstalter den Termin in Wassenberg canceln. Ist vom Eintritt eh zu teuer für das was geboten wird.
namnam hat geschrieben:Ich bin da geteilter Meinung. Einerseits fände ich es extrem schade wenn die Veranstaltung wegen "Geldmangels" ausfallen würde, andererseits .... Scheiss drauf, wenn die Veranstalter es nicht nötig haben... Ich kann auch Anders Spass haben
Chris hat geschrieben:Bei dem Preis überlege ich mir auch zwei Mal, ob ich mir eine Karte kaufe!
Wolle hat geschrieben:Dem Hiller den Laufpass geben und selber was auf die Beine stellen. Das machen andere Städte auch schon seit Jahren.
namnam hat geschrieben:Statt hier nur zu nörgeln: Was stört Sie denn am Herrn Hiller und seinem Konzept? Nur der Preis? Also _wir_ zahlen den gerne und amüsieren uns den ganzen Tag.
Erkelenzer hat geschrieben:Wäre kein Verlust, war sowieso nur noch Abzocke!R
Kommentar zu Mittelalter-Festival in Wassenberg steht auf der Kippe
User hat geschrieben:Kein wunder bei den hohen Eintrittspreisen...

Benutzeravatar
Tanzmeister Denesius
Beiträge: 2675
Registriert: 31.10.2006, 11:11
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MPS Wassenberg steht auf der Kippe

Beitrag von Tanzmeister Denesius » 18.10.2012, 15:33

Ich finds schwer bedenklich was Giesbert Hiller da abzieht. Wenn ich "Big Buisness" machen will, dann habe ich auch das unternehmerische Risiko zu tragen. Der Mann verdient echt nicht schlecht mit seinem MPS.
Wir haben einen Namen - Wir sind Legion

Pest auf, Tod für, Heil Trigardon

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8212
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: MPS Wassenberg nun doch

Beitrag von Norbert von Thule » 08.01.2013, 23:05

Heute in den Aachener Nachrichten:
Mittelalter-Festival nun doch in Wassenberg

Wassenberg wird nicht von der Liste der Veranstaltungsorte des Mittelalterlich Phantasie Spectaculums gestrichen. Das haben der Veranstalter des MPS und der Wassenberger Gewerbeverein als Mitveranstalter am Dienstag.

Noch im Oktober des vergangenen Jahres hieß es, dass die Saison 2012 so katastrophal verlaufen sei, dass zwölf Orte auf der Streichliste stünden. Und: Nur wenn der Vorverkauf entsprechend gut liefe, also das unternehmerische Risiko reduziert werden könne, werde das Festival erneut nach Wassenberg kommen. Es läge ganz in den Händen der Wassenberger. Mitveranstalter fühlten sich brüskiert, in diese Pläne nicht einbezogen worden zu sein und fanden den Ton unpassend. Wie inzwischen aus informierten Kreisen zu vernehmen war, handelte es sich bei dieser Mitteilung wohl um einen Schnellschuss aus der zweiten Reihe des MPS.

Bild
Fortsetzung 2013: Die Rittergruppe „Fictum” bot spektakuläre Zweikämpfe mit mittelalterlichen Hieb- und Stickwaffen beim Festival Spectaculum in Wassenberg. Die Veranstalter haben jetzt bekanntgegeben, die Stadt Wassenberg von der Streichliste zu nehmen. Foto: defi

Wie Edwin Ball, Sprecher des MPS, sagte, seien mehrere Faktoren zusammengekommen, die Gisbert Hiller als MPS-Veranstalter überzeugt hätten, Wassenberg von der Streichliste zu nehmen. Der für Wassenberger Verhältnisse sehr gut laufende Kartenvorverkauf sei nur ein Grund gewesen. An nur vier Orten aus der Liste fällt das Festival tatsächlich aus.
Der Vorsitzende des Wassenberger Gewerbevereins Georg Hensges äußerte sich sehr froh und erleichtert darüber, dass das Festival wieder stattfindet. „Wir haben uns erst mal bedeckt gehalten“, erzählt er. In Gesprächen habe sich dann schließlich vieles relativiert. Er empfiehlt allerdings, die Karten im Vorverkauf zu kaufen, da sie an der Tageskasse ”“ zumindest am Samstag ”“ fünf Euro mehr kosten.
DIE EINTRITTSPREISE DES „SPECTULUMS“

Das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum gastiert am Wochenende vom 25. und 26. Mai in Wassenberg. Die Karten kosten im Vorverkauf für Samstag 15 Euro, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre zahlen sieben.
Sonntag kostet der Eintritt zwölf Euro, Besucher ab 55 Jahren zahlen die Hälfte, ab 66 Jahren sowie zwischen sechs und 15 Jahren nichts. Kinder bis fünf Jahre zahlen generell keinen Eintritt. Geburtstagskinder erhalten 50 Prozent Rabbat. Die Kombikarte für beide Tage kostet ab 16 Jahren im Vorverkauf”¨ 22 Euro, an der Tageskasse 27 Euro.
Auch Sabine Martin vom Stadtmarketing Wassenberg atmete auf: „Das Festival ist gut für Wassenberg und zieht immer viele Menschen an“, sagte sie.
Das Programm steht schon in groben Zügen fest: Ritter, Söldner, Bogenschützen, Knappen, Fürsten, Edelfrauen, Knechte, Mägde, Handwerker, Händler, Musikanten, Narren, Gaukler, Artisten und viele weitere Darsteller entführen die Besucher ins 13. Jahrhundert. Im Vergleich zum Vorjahr sollen noch mehr Musikgruppen und Künstler auftreten. Über 100 Stände und Bauten sind geplant, möglicherweise wird man räumlich auch ”“ über die Burgwiesen hinaus ”“ in die Breite gehen. Heerlager und wilde Horden, Ritterkämpfe und Feuerspucker runden das Bild ab.

Antworten