Bruder John ist Fremd gegangen.

Was geht woanders?
Antworten
Benutzeravatar
John
Beiträge: 227
Registriert: 20.07.2009, 13:47
Wohnort: Limburg (NL)

Bruder John ist Fremd gegangen.

Beitrag von John » 07.06.2010, 09:56

Hallo Leute

Ich habe mir abgelaufenes WE mal die Templerkleider ausgezogen und bin ins 15 Jahrhundert gefahren in Belgien als Besucher da ich auch in der Naehe sein musste privat.
Es war ein Treffen mit mehr als 900 Teilnehmer,ueber 400 Zelte .Es wurde gehalten in Deurne bei Antwerpen (Sterckshof)
Samstag Blutheis Sonntagmorgen abkuehlung aber dann Regen das ich nass wurde bis auf meine Unterhose.
Die Schlacht war ein Freikampf,nur die Boegen nicht zu schwer(40-45lbs) Pfeile mit gummi Pfeilspitzen
War sehr interessant viele Haendler uzw uzw.

Hier einen Link von einige Bilder.
http://www.mijnalbum.nl/Album=OTHWP6IM
Wenn man auf die Bilder klickt werden sie vergroessert

Gruesze aus NL

Bruder John (nun wieder Templer )
Zuletzt geändert von John am 07.06.2010, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Corryn
Beiträge: 118
Registriert: 12.03.2007, 00:26
Wohnort: Walhorn (B) / Monschau (D)

Re: Bruder John ist Fremd gegangen.

Beitrag von Corryn » 07.06.2010, 11:12

Hi John, das sieht sehr interessant aus. Habe hier noch ein paar Fotos gefunden:
http://www.worldisround.com/articles/359562/index.html

Allerdings, wenn ich mir diese Pfeile so anschaue (und dazu dann 40-45lbs Bögen), dann bin ich froh, dass wir beim Eynevolk nur mit den richtigen Larp-Pömpeln schießen. Ich würde mit sowas nicht auf Menschen schießen.
pfeile.png
pfeile.png (36.46 KiB) 1061 mal betrachtet
Last night I lay in bed looking up at the stars in the sky and I thought to myself, where the heck is the ceiling.

Antworten