Hangover 3

Was geht außerhalb vom Mittelalter?
Antworten
Montrose
Beiträge: 1331
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Hangover 3

Beitrag von Montrose » 01.06.2013, 13:24

Hangover 3 - empfehlenswert. Allerdings nur für Leute, die diesen Humor mögen und womöglich die ersten beiden Teile gesehen haben.

Der Kinokritiker in einer Aachener Zeitung mußte mal wieder rumnörgeln und gab dann 2 von 5 Sternen. Wie ich schon einmal sagte, glaube ich, dieser Kollege schaut die Filme gar nicht selbst an, sondern schreibt seine Kritiken mit einem Zufallsgenerator.

Es dürfte klar sein, daß eine deftige Komödie nicht mit einem Drama von Shakespeare vergleichbar ist und es deshalb fragwürdig bleibt, ob man so einen Witzfilm überhaupt bewerten kann oder soll. Der Vorwurf, es handle sich um eine bloße Wiederholung der ersten beiden Filme, stimmt nicht. Der Film bietet etliche neue und originelle Wendungen. Besser als Teil 2. Manche Szenen - z.B. als dieser Dicke mit der Musikladenverkäuferin flirtet - ist filmisch und schauspielerisch richtig gut umgesetzt. Überwältigend sind die Landschaftsaufnahmen, was unserem Zeitungskritiker wohl auch entgangen ist. Warum sollte ein Witzfilm nicht mal in atemberaubender Kulisse spielen? Warum sich nicht mal zurücklehnen, die Handlung für ein paar Sekunden vergessen und zugucken, wie die Helden der Geschichte in Breitwandformat durch die Berge Arizonas fahren.

Also kurzum, der Film ist spitze!

klara.a
Beiträge: 3
Registriert: 10.01.2014, 10:21

Re: Hangover 3

Beitrag von klara.a » 10.01.2014, 10:30

Das ist alles eine Frage des Geschmacks.
Also ich persönlich fand den Film nicht spitze.
Die Handlung ist irgendwie eindeutig und es gab nur
wenige Überraschungen. Von daher bin ich kein Film vom
3ten Teil geworden.

Montrose
Beiträge: 1331
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Hangover 3

Beitrag von Montrose » 10.01.2014, 22:21

Die Handlung ist irgendwie eindeutig und es gab nur wenige Überraschungen.
Genau das ist Komik. Der Fußgänger läuft auf die Bananenschale zu, und jeder weiß, was gleich passieren wird.

Die Leute schauen Serien an, weil sie das Vertraute sehen wollen und nicht eine Überraschung.

Benutzeravatar
dark-knight
Beiträge: 10
Registriert: 17.07.2015, 10:53

Re: Hangover 3

Beitrag von dark-knight » 04.08.2015, 09:00

Montrose hat geschrieben:
Die Handlung ist irgendwie eindeutig und es gab nur wenige Überraschungen.
Genau das ist Komik. Der Fußgänger läuft auf die Bananenschale zu, und jeder weiß, was gleich passieren wird.

Die Leute schauen Serien an, weil sie das Vertraute sehen wollen und nicht eine Überraschung.

Was nicht unbedingt von ihrer Dummheit zeugen muss.
Geschmackssache.

Ena
Beiträge: 10
Registriert: 04.08.2016, 10:20

Re: Hangover 3

Beitrag von Ena » 22.09.2016, 10:59

Ich finde, die Hangover-Reihe sind so ein klassische Filme, die man sich wunderbar sonntags anschauen kann, wenn es draußen regnet. Unterhaltsam, schnelllebig, nicht zu anspruchsvoll auf intellektueller bzw. emotionaler Ebene. Und das wollen sie ja auch gar nicht sein. Ich gebe Montrose absolut recht: man muss einfach wissen, ob diese Art Film einem etwas gibt oder nicht. Ich finde, die Streifen lösen jeweils genau das ein, was sie thematisch auch versprechen. Wobei mir im Übrigen der erste auch am besten gefallen hat :)
Manchmal muss man dem Ritter aufs Pferd helfen, wenn er den Drachen töten soll.

judithmies
Beiträge: 13
Registriert: 19.02.2019, 14:30

Re: Hangover 3

Beitrag von judithmies » 20.02.2019, 09:05

Ich fande den dritten mit Abstand am schwächsten

Antworten