Bogenschützentraining Hebscheid

Was ging auf Hebscheid?
Gesperrt
Benutzeravatar
Hobberhood
Beiträge: 138
Registriert: 21.11.2006, 15:54
Wohnort: Kelmis Belgien
Kontaktdaten:

Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Hobberhood » 07.04.2010, 20:18

Seyed gegrüsst ehrenwerthe Bogenschützen

Hiermit rufe ich nach der Winterpause wieder zum regelmässigen Training am Sonntag Nachmittag auf!
Beginnen sollten wir ca. um 13 Uhr bis ca. 17 Uhr. Auch Neulinge mit und ohne Bogen sind willkommen. Während des Turniers war einfach zu wenig Zeit um sich mit allen ausgiebig zu unterhalten und auszutauschen.

Ausserdem: Wir müssen unbedingt üben! :wink:
Der Sieger des Turniers hatte genau 1 Punkt mehr als Platz 2 und 3 zusammen. Das sollte uns zu denken geben. Dave trainiert regelmässig und das macht es eben aus!

Also! Würde mich sehr freuen Euch Sonntags wieder zu sehen!!!
--- je vous observe !---

Benutzeravatar
Krieger
Beiträge: 11
Registriert: 01.04.2010, 16:15
Wohnort: Eschweiler
Kontaktdaten:

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Krieger » 07.04.2010, 20:33

Bin dabei soll es diesen Sonntag schon los gehn?
Besser ein Dutzend kleine und nur halbgare Antworten mit nachgefolgtem Gestotter, als wieder einmal in Zurückhaltung zu Fallen!

Benutzeravatar
Branwen
Beiträge: 168
Registriert: 30.06.2008, 15:54

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Branwen » 08.04.2010, 10:52

Ich freu mich schon... auch wenn ich diese Woche nicht kann... aber dann trainieren wir und lassen Dave alt aussehen beim nächsten Turnier :bow

Benutzeravatar
Robrik Harbardr
Beiträge: 172
Registriert: 06.10.2009, 18:55
Wohnort: Eschweiler/Rld.

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Robrik Harbardr » 09.04.2010, 15:24

Sonntags Bogentraining find' isch supa.
Kann dann mal meine Pfeile testen - so alla Spreu vom Weizen trennen. Nicht alle Selbstgebauten fliegen auch so, wie ich das gerne hätte.
Next Sonntag muss ich nochmal schauen - hab' im Moment was Probleme mit dem linken Fuss beim Auftreten.
Wol was der" alte Tach". ?! Wenn alles Okay, komm isch vorbei. Gruss. Robrik. :bow :bow
pudor est nescire sagittas

Benutzeravatar
Hobberhood
Beiträge: 138
Registriert: 21.11.2006, 15:54
Wohnort: Kelmis Belgien
Kontaktdaten:

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Hobberhood » 09.04.2010, 17:09

Das mit den selbstgebauten Pfeilen und dem linken Fuss kenne ich auch! Vielleicht ein tückischer Bogenschützenvirus....?
--- je vous observe !---

Benutzeravatar
Johanna von Bukow
Beiträge: 30
Registriert: 22.04.2009, 16:58
Wohnort: Geilenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Johanna von Bukow » 09.04.2010, 18:16

Ich würde grundsätzlich gerne kommen, weiß aber nicht, ob ich darf (muss noch meine Eltern überreden)
und ob ich den Transport nach Hebscheid hinkrieg...
Wo sind meine Handschuhe???

Deadmenmoving
Beiträge: 41
Registriert: 27.07.2008, 19:30

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Deadmenmoving » 09.04.2010, 18:26

Heinrich vom Sagenland hat geschrieben:Also! Würde mich sehr freuen Euch Sonntags wieder zu sehen!!!
Ich hoffe das gilt auch für mich :-)

Bin am Sonntag mit von der Partie...Übung schadet nicht..auch mir tut sie gut. Hab so manchen Schuß daneben gesemmelt.
Branwen hat geschrieben:Ich freu mich schon... auch wenn ich diese Woche nicht kann... aber dann trainieren wir und lassen Dave alt aussehen beim nächsten Turnier :bow
Ich bin doch schon alt...wie alt soll denn noch aussehen :D

Bis Sonntag dann

Benutzeravatar
Nicole
Beiträge: 306
Registriert: 19.04.2008, 02:07
Wohnort: Herbesthal/Belgien
Kontaktdaten:

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Nicole » 09.04.2010, 18:27

Söhnchen hat gerade Masern :(

Von daher ist diese Woche nichts mit :bow

@Johanna - infizier Deine Eltern mit dem Bogenschießvirus, dann hast Du das Problem gelöst :lol:

Gotes gruoze
Nicole
Cito, tuto et iucunde

Benutzeravatar
Robrik Harbardr
Beiträge: 172
Registriert: 06.10.2009, 18:55
Wohnort: Eschweiler/Rld.

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Robrik Harbardr » 09.04.2010, 18:38

Hallo Ihr Bogenschützen,
hätte da mal eine Frage - oder Anregung.
Wie wär's mal mit ner Bastelstunde - so in Form --Herstellung eigener Pfeile.
-- Bogenköcher -- Armschutz -- oder last not least eines Bogens.
Oder vielleicht - eines Vortrags über die Geschichte von Pfeil und Bogen in West-Europa -- oder Unterschied zwischen Langbogen und Reiterbogen.
Über Material oder grundsätzlich den Ablauf müssten wir uns unterhalten.
Nun denn, drückt die Daumen, bis Sonntag . :bow :bow
pudor est nescire sagittas

Deadmenmoving
Beiträge: 41
Registriert: 27.07.2008, 19:30

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Deadmenmoving » 09.04.2010, 19:13

Bastelstunde klingt gut...gerade über die Herstellung von Pfeilen.
Das wäre was was wir zum einen regelmäßig brauchen können weil der Verbrauch an Pfeilen doch übers Jahr gesehen recht hoch ist und zum zweiten sehe ich es auch als eine Bereicherung im Lagerleben ansich an.
Dürfte auch für die Gäste Interessant sein zu sehen wie so ein Pfeil gebaut wird. Und auch mehr darüber zu erfahren.

Wirklich eine sehr gute Idee :)

Benutzeravatar
Nicole
Beiträge: 306
Registriert: 19.04.2008, 02:07
Wohnort: Herbesthal/Belgien
Kontaktdaten:

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Nicole » 09.04.2010, 21:20

Kann mal versuchen, den zu kontaktieren, der meine Pfeile gebaut hat - mich würde, wie erwähnt, ein Langbogen um die 40 Pfund interessieren...

Jedenfalls eine ausgezeichnete Idee.

Wer kennt ein paar Gänse, die Federn spenden würden?

N.
Cito, tuto et iucunde

Benutzeravatar
Branwen
Beiträge: 168
Registriert: 30.06.2008, 15:54

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Branwen » 10.04.2010, 00:21

Deadmenmoving hat geschrieben: Dürfte auch für die Gäste Interessant sein zu sehen wie so ein Pfeil gebaut wird. Und auch mehr darüber zu erfahren.
Mööööööp, dann fällt unsere Befiederungsmaschine schonmal weg... das hat doofe Ohren ;) :ban

Benutzeravatar
Lutherius
Beiträge: 889
Registriert: 05.04.2007, 05:36
Wohnort: Eygelshoven/Niederlande

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Lutherius » 10.04.2010, 05:42

Die Anregungen,basteln - Vortrag über Pfeile - Bogenbau - sind super.Ich wäre schon ein Teilnehmer.Außerdem brauche ich einen neuen Reiterbogen ( 37 ) für meine Knappin.Der alte Bogen hat Ostern einen Knacks bekommen.

Es grüßt Lutherius von Limburg :068

Benutzeravatar
Johanna von Bukow
Beiträge: 30
Registriert: 22.04.2009, 16:58
Wohnort: Geilenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Johanna von Bukow » 10.04.2010, 11:02

Nicole hat geschrieben:
@Johanna - infizier Deine Eltern mit dem Bogenschießvirus, dann hast Du das Problem gelöst :lol:
So einfach ist das leider nicht, aber die Chancen stehen momentan nicht schlecht.
Wo sind meine Handschuhe???

Benutzeravatar
Johanna von Bukow
Beiträge: 30
Registriert: 22.04.2009, 16:58
Wohnort: Geilenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Johanna von Bukow » 11.04.2010, 15:58

Gut, diese Woche hat es leider nicht geklappt,
aber ich werde nächste Woche erscheinen und meinen am Mittelalter grundsätzlich interessierten
Vater sowie meine bogenschießenfanatische Schwester mitbringen müssen.
Ich hoffe, ihr hattet alle viel Spaß heute beim Training,

Johanna von Bukow
Wo sind meine Handschuhe???

Benutzeravatar
Robrik Harbardr
Beiträge: 172
Registriert: 06.10.2009, 18:55
Wohnort: Eschweiler/Rld.

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Robrik Harbardr » 11.04.2010, 16:17

Bin gerade von Hebscheid zurück....
waren nur 'n paar Schützen da - aber trotz bescheid....Wetter hat's wieder Supa-Spass gemacht.
Ist einfach Klasse, jetzt eine beständige Schiessbahn zu haben.
Pfeil - und Bogenbau und dann das Ausprobieren gehören einfach dazu und zusammen. Konnte heute meine
selbstge"bastelten" Pfeile einschiessen. Ha... haben eine schöne Patina bekommen und die verschiedenen Mittelalterspitzen haben auch das Ziel nicht verfehlt. Sogar Pigeldi - der -wie er sagte - noch nicht Bogengeschossen hat - hatte m.E. Spass.
Kann übrigens wiederholt werden.
Kann nur Jedem den Bogen-"Bazillaus empfehlen".
Nicht ohne Grund nutzt seit ca.20.000 Jahren der Mensch den Bogen --vielleicht auch manchmal "zu Anderen Zwecken". :mrgreen:
Ich hoffe - bis nächsten Sonntag.
Bis dann - habt ne' schöne Woche :bow :bow . Gruss, Robrik Harbardr.
:bow :bow
pudor est nescire sagittas

Benutzeravatar
Meister Pigeldi
Beiträge: 1164
Registriert: 13.05.2007, 14:02

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Meister Pigeldi » 11.04.2010, 20:54

Bazillus? ist dqs der große Bogen, der 115 Pfund bringt? Ja der ist geil, ein paar mal üben und ich denke ich könnte mich mit ihm anfreunden... wie hieß nochmal der, den ich hatte? Ja ich hatte Spaß, beim nächsten Mal werde ich auch länger schießen können, denn dann wird meine dicke Lippe abgeschwollen sein...
Einen wunderschönen juten...




Gehabet euch sonst wo!


Niveau ist keine Handcreme, auch wenn Claudia davon einen ganzen Pott zu hause hat, der mittlerweile aber zur Hälfte leer ist...

Benutzeravatar
Nicole
Beiträge: 306
Registriert: 19.04.2008, 02:07
Wohnort: Herbesthal/Belgien
Kontaktdaten:

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Nicole » 11.04.2010, 21:19

Du hast mit der Lippe geschossen? :shock:
Cito, tuto et iucunde

Benutzeravatar
Meister Pigeldi
Beiträge: 1164
Registriert: 13.05.2007, 14:02

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Meister Pigeldi » 11.04.2010, 21:27

Nein, aber beim Abschuss hat meine Lippe jedesmal nen kleinen Schlag bekomme... Tja und bei einer frischen Verletzung kann das ordentlich ziehen.
Einen wunderschönen juten...




Gehabet euch sonst wo!


Niveau ist keine Handcreme, auch wenn Claudia davon einen ganzen Pott zu hause hat, der mittlerweile aber zur Hälfte leer ist...

Benutzeravatar
Branwen
Beiträge: 168
Registriert: 30.06.2008, 15:54

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Branwen » 12.04.2010, 10:51

Pigeldi hat geschrieben:Nein, aber beim Abschuss hat meine Lippe jedesmal nen kleinen Schlag bekomme... Tja und bei einer frischen Verletzung kann das ordentlich ziehen.
wie um himmels willen hast du das geschafft?? AUA!

Benutzeravatar
Meister Pigeldi
Beiträge: 1164
Registriert: 13.05.2007, 14:02

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Meister Pigeldi » 12.04.2010, 12:52

Dummheit ist da das Zauberwort... Kurz und knapp, ich habe die Verbindungsstange eines Anhängers geknutscht....

Sollte ich nächsten Sonntag früh genug von der Nachtschicht wach sein, komme ich wieder zum Training...
Einen wunderschönen juten...




Gehabet euch sonst wo!


Niveau ist keine Handcreme, auch wenn Claudia davon einen ganzen Pott zu hause hat, der mittlerweile aber zur Hälfte leer ist...

Benutzeravatar
Robrik Harbardr
Beiträge: 172
Registriert: 06.10.2009, 18:55
Wohnort: Eschweiler/Rld.

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Robrik Harbardr » 12.04.2010, 18:17

Hab' auch vor, mich sehen zu lassen.
Bogen für Dich - zum schiessen - bring*' isch mit.
Lassen wir 'n paar fliegen - ähh. :lol: :bow :bow
Branwen, vermisst Du einen Pfeil - gelb, violett ??
Bring den gefundenen am Sonntag mit.
pudor est nescire sagittas

Benutzeravatar
Branwen
Beiträge: 168
Registriert: 30.06.2008, 15:54

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Branwen » 12.04.2010, 18:59

jaaaaa Robrik, mein 12. fehlt mir tatsächlich :) danke schön ! hab am Sonntag aber Thekendienst... aber man sieht sich sicher bald mal wieder :)

Benutzeravatar
Robrik Harbardr
Beiträge: 172
Registriert: 06.10.2009, 18:55
Wohnort: Eschweiler/Rld.

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Robrik Harbardr » 14.04.2010, 16:17

Hallo Lutherius,
hab' gerade nochmal gelesen, dass Deine Knappin über Ostern 'nen Knacks bekommen hat ... äh, sorry.. der Bogen von ihr. :lol:
Bring den Bogen, wenn möglich, am nächsten Sonntag mal mit. Ich schau mal nach, ob er zu reparieren ist.
"Wenn nich' machen wir Brennholz draus." Auch im April kanns abends kalt sein. Ha. :lol:
Ansonsten kann ich Dir in Sachen Reiterbögen www.flagelladei.hu nur empfehlen.
Hab' meine beiden Reiterbögen auch von dort und kenn die Jungs schon einige Zeit. Waren mal vor Jahren zu den Bänkeltagen in Burtscheid.
Herstellung eines Reiterbogens ist ne Sache für sich. Häufig wird als Korpus nicht Ahorn-Holz, Sehnen und Hornplatten ,sondern vorgefertigte Komponenten in Fiberglas verwandt. Tun der Funktionalität allerdings keinen Abbruch. 8)
Allerdings weisst sich die Höhe des Preises entsprechnd aus.
Jou, bis ggf. nä. Sonntag. Gruss, Robrik. :bow :bow
pudor est nescire sagittas

Benutzeravatar
Lutherius
Beiträge: 889
Registriert: 05.04.2007, 05:36
Wohnort: Eygelshoven/Niederlande

Re: Bogenschützentraining Hebscheid

Beitrag von Lutherius » 15.04.2010, 06:53

Meine Knappin hat den Bogen bei sich zu Hause.Sonntag kann ich nicht,Burgführungen auf Burg Rode.Werde aber auf dein Angebot gerne zurück kommen.Meine Knappin Goda wird sich freuen.

Gruß Lutherius

Gesperrt