Wacken 04.08. - 06.08.11

Was machen wir?
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 06.09.2010, 12:52

Bild

Wir auf der Wacken-Startseite im Teaser für 2011:

Bild

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 25.10.2010, 14:27

Heute in den Wacken News:

Bild
WackenHelge hat geschrieben:Lange hat die Fangemeinde des Wacken Open Airs darauf gewartet, doch jetzt wurden ihre Gebete endlich erhört:

Der "Godfather of Metal" kommt zum 22. W:O:A und wird am Donnerstag die "Night to Remember" als Headliner zum Beben bringen.

Macht Euch also bereit auf eine einzigartige Live-Show vom "Prince of Darkness" mit der einzigen Festival-Show 2011 in Deutschland!

Ozzy ist Kult & back!!

Weitere Infos unter Billing/Bands

Euer
W:O:A Team

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 13.12.2010, 11:22

Reader's Digest Wacken-Forum

Verbesserungsvorschläge 2011
auf pot ausgerastet hat geschrieben: Man sollte das Wackinger-Dorf abfackeln. Metalfestival ist nicht gleich Mittelaltermarkt.
Donngal hat geschrieben:Man sollte weniger Bullshit hier rein schreiben. Wenn du n kleineres Festival willst, fahr doch zu nem kleinerem.
lePasteur hat geschrieben:Genau das dachte ich mir auch
Frauke hat geschrieben:mann sollte RTL die Berichterstattung verbieten ich hab grad nen Beitrag gesehen und gedacht genau deswegen haben wir solche Diskussionen hier und soviele leute die da NICHT hingehören
dejinayo_karasume hat geschrieben:nix gegen dieses wackinger dorf an sich, aber halbwegs bekannte bands sollte man imho da nicht spielen lassen, weil viel zu voll und man die bands nicht sehen kann
Schnitzellokus hat geschrieben:Also ich finde den Medieval Markt wirklich eine gute Neuerung und es macht absolut Spaß sich dort aufzuhalten. Schon allein weil das Essen so geil ist...
Allerdings fände ich es dann sehr schön, wenn man dann z.B. den Medieval-Martk ab Dienstag aufmachen könnte.
bluedevil hat geschrieben:Das Wakinger Villige: Es fehlten dort die Einlasskontrollen viel zu viele Glasflaschen wurden da mit raufgebracht und liegen gelassen und so eine Flasche im gedränge beim konzert sieht nicht jeder und verletzungen sind vorprogramiert....
altes Zirkuspferd hat geschrieben:Wackinger: Einlasskontrollen zumindest sporadisch wären wohl angebracht, allerdings heisst das dann auch das in den Tavernen kein Glas mehr verkauft werden darf. (Metflaschen und Bier) also vergessen wir das mal wieder. Der Markt an sich muss bleiben. Es war sehr angenehm dort mal einen Schattenplatz zu erhaschen und ein wenig Pause zu machen.
Braunbaer hat geschrieben:Wackinger Dorf
Die Bühne dort war entweder zu klein für die Bands, die dort gespielt haben, oder die Bands waren zu groß für die Bühne. Die Sicht war ziemlich schlecht, weil die Bühne einfach total niedrig war. Ich persönlich würde auch Einlasskontrollen im Wackinger-Dorf bevorzugen. Das würde vielleicht verhindern, dass dort Met-Flaschen ins Publikum fliegen.
Wackinger Stage ausbauen.
SAM hat geschrieben:Ich bin generell dafür den gesamten Wackinger-Markt als weiteren Bereich hinter den Eingangbereich zu platzieren.
Zum einen, weil man diese zusätzliche (dann aber bitte größere) Bühne mit entsprechenden Bands bestücken kann, man die weiten Lauf-Wege vom Infield zum Wackinger-Village zumindest bedingt reduzieren könnte, und die Glasflaschen dort dann auch passÁ© wären.
Samael_Sevan_Hadar hat geschrieben:Halte ich für eine gute Idee, das würde auch den Hass der richtig trven Jungs auf die "Scheiß Mittelalterleute" etc. vielleicht etwas reduzieren.
Stahlmann hat geschrieben:Für die Bühne gibts nur 2 Optionen:
abschaffen
vergrößern & verbessern
Weis nich hat geschrieben:Vergrößern,es muss sein!
jason123 hat geschrieben:Ideen für die Wackinger Stage:
1. mehr Raum für die Zuschauer schaffen, da Folk-Metal immer beliebter wird
2. Bühne erhöhen, um bessere Sicherverhältnisse zu schaffen
3. Eingang zum Wackinger Gelände verbreitern
4. Natürliches, halboffenes Amphitheater mit Innenraum schaffen (auch für Kühe begehbar, wenn erforderlich )
DerRabe hat geschrieben:einfach abschaffen
Rin hat geschrieben:
jason123 hat geschrieben:4. Natürliches, halboffenes Amphitheater mit Innenraum schaffen (auch für Kühe begehbar, wenn erforderlich)
Sehr gute Idee, thumbs up!
dieAlita hat geschrieben:Ich glaub alle freuen sich, wenn diese Bühne noch besser ausgebaut würde...und der Platz davor größer würde ...So manch armer Mittelalterhändler hat mir echt leid getan!
MetalElke hat geschrieben:Also ich persönlich halte von dem ganzen Wackinger-Gedöns eh nicht viel, aber ist eben Geschmackssache, aber die Stage geht so wirkich nicht....
BeerGuy hat geschrieben:Mittelaltermarkt JA, die Bühne aber nur mit kleinen Acts bespielen!
jajaderda hat geschrieben:Ich bin ja fast geneigt zu sagen, dass wenn es diese ganze Viking/Folk(s)musikgeschichten nicht gäbe, auf dem Weckän einiges anders wäre.
Ansonsten wollte ich nur anmerken, dass ich diesen Bereich vom Festival gar nicht gesehen habe und mir selbstverständlich dazu auch kein Urteil bilden werde =)
Wackenstramm hat geschrieben:Aber einen Post, oder wie?
Ne aber mal im ernst ich finde das eine tolle Abwechslung und einmal rüberschlendern, oder noch besser beim Ausgang von Equi Richtung Infield mal dieses blöde Spiel mit den Eier zerwerfern probieren war echt ne Gute Sache. Letztes Jahr standen halt die Buden anders, das sollte logistisch annders gelöst werden. Dazu noch ein dritter Zugang Richtung des betonierten Weges und das Ding läuft
King-of-Darkness hat geschrieben:Ausbauen oder nur für unbekannte Bands nehmen.
Nakira hat geschrieben:Da ich die Atmosphäre dort (und im ganzen Dorf) aber sehr cool finde, wäre ich lieber für Ausbauen!
fee2212 hat geschrieben:Da mir persönlich das Wackinger-Dorf super gefallen hat als Rückzugs-Ort mit echt gutem Essen (im Vergleich zu dem 08/15 Schmodder im und ums Infield) bin ich auch für's Ausbauen!
Einfach thematisch passende Bands draufpacken, von mir aus auch Feuershows usw. Solche Bands spielen schliesslich in Wacken auch schon ewig (In Extremo, Subway to Sally, Schandmaul etc.)
electricmayhem hat geschrieben:Ich wäre für eine grössere Bühne + Bildschirm und vergrösserung des Wackingergebiets durch weglassen des Zirkusgedöns.
In der Wackinger Stage gab es auch die besten Crepes die ich je gegessen habe.
Luciferas hat geschrieben:Einfach nur weg mit der Bühne!!!! Wir sind Jahre lang mit 3 großen Bühnen ausgekommen + beergarden und wet stage. Lieber das ganze dorf weg und alles wieder machen wie es bis 2009 war.
harry1980 hat geschrieben:Prinzipiell sollten sich die Verantalter vielleicht mal fragen , ob man wirklich 123 Bands braucht .2009 hatten wir noch 80 . Und das hat auch gereicht .
Dann kann man auf die Wackingerstage getrost verzichten. Aber das Dorf sollte bleiben
Mellybelly hat geschrieben:Bin absolut Pro-Wackinger-Stage!
Aber als kleiner Mensch (1,65m) fordere ich: höher und Videoleinwand!
...aber ich mochte die Atmosphäre an der Wackinger Stage. Zu einigen Bands passt sie ja auch wirklich gut. Und der Stand mit dem Metbier war nicht weit entfernt...
Fozzy hat geschrieben:Ich finde die Idee mit dem Wackinger Dorf nach wie vor einfach klasse.
Jedoch ist es eine äußerst dumme Idee dort eine Bühne zu platzieren und dort dann auch noch größere Bands wie Tyr oder Equilibrium spielen zu lassen.
Wenn schon ne Bühne, dann nur für Gaukler und kleinere Acts die sonst auch auf Mittelaltermärkten spielen.
Wackinger...JA. Bullhead-City...NEIN.
Böhser Cabal hat geschrieben:Die Überschrift sagt schon alles, und nach dem Lesen vieler Beiträge werde ich auch bestätigt.
Das Zirkuszelt muss RAUS aus Wacken.
Erstens hat es mit Metal 0,0% was zu tun, und zweitens nimmt es wertvollen Platz weg (und spart die Veranstalter auch ein wenig Geld.)
Der gewonnene Platz dann bitte für die Wackinger nehmen, da denke ich vor allem an mehr Mittelalterliche Stände und vor allem mehr Platz vor der Wackinger Bühne. Mittelalter passt sehr wohl zu Wacken bzw. Metal.
Randir hat geschrieben:find ich auch die wackinger stage is viel zu klein für die bands da hatt man bei equilibrium gemerkt und ich find das bullhead city zelt dämlich
Hairless hat geschrieben:das unterschreibe ich ohne wenn und aber..
Nasreddin hat geschrieben:einfach nur +1
Ezekyle hat geschrieben:aber so was von signed
lizzy hat geschrieben:ch finde auch, dass das Wackinger Dorf noch erweitert werden kann.
Vor und nach den Auftritten fand ich es ganz angenehm, dort mal rumzugehen, etwas zu trinken oder die Verkaufsstände anzuschauen.
Spaten hat geschrieben:
Böhser Cabal hat geschrieben:Mittelalter passt sehr wohl zu Wacken bzw. Metal.
Darüber lässt sich jetzt streiten
SR93 hat geschrieben:Und ich stelle hier auch mal gleich die Vermutung auf, dass das Wackinger Dorf genauso wenig mit Metal zu tun hat, wie das Bullhead Zelt
Nasreddin hat geschrieben:Hm, also ich les hier im Forum(=auch außerhalb dieses Freds) immer wieder was wie "Wackingerdorf/-stage können bleiben, Bullheadcity soll weg".
Klar, die einen mögen den Mittelalterkram nicht und die anderen eben das Zelt nicht, aber letzteres scheint deutlich unbeliebter zu sein.
SR93 hat geschrieben:Und ich stelle hier auch mal gleich die Vermutung auf, dass das Wackinger Dorf genauso wenig mit Metal zu tun hat, wie das Bullhead Zelt
Es gibt aber Subgenres im Metal, die sehr klar und deutlich was mit Wickingern/Mittelalter zutun haben.
SR93 hat geschrieben:Ich erzähle dir lieber nicht, was ich persöhnlich von diesen Genres halte
SAM hat geschrieben:Ich wäre dafür den gesamten Metal-Markt/Shopping-Meile, ect. auf die Wackinger-Markt-Fläche zu verlegen, den Wackinger-Markt inklusive Bühne dann auf den freien Marktplatz zu setzen. Dann könnte man die Bühne vergrößern, die Flaschen würden somit auch vom Wackinger-Markt verschwinden und die Wege zwischen den Bühnen wären nicht mehr so lang.
Fakt ist einfach, dass der Wackinger-Markt (ob man die Musik und das Ambiente mag oder nicht) das bessere und günstigere Food-Angebot hat!
Den überteuerten Nährschlamm auf dem Infield kann man total schrotten, während man auf dem Wackingermarkt richtig gutes Essen zu halbwegs anständigen Preisen bekommt!
Dildofalle hat geschrieben:Das Knobi-Brot mit Jalapeno, Salami & Käse konnte verdammt viel!
Der Wickie-Burger war auch gut, ebenso die Calzone.
Aber das Knobi-Brot, man!
woa-klappstuhl hat geschrieben:
Böhser Cabal hat geschrieben:Die Überschrift sagt schon alles, und nach dem Lesen vieler Beiträge werde ich auch bestätigt.
Das Zirkuszelt muss RAUS aus Wacken.
Erstens hat es mit Metal 0,0% was zu tun, und zweitens nimmt es wertvollen Platz weg (und spart die Veranstalter auch ein wenig Geld.)
Der gewonnene Platz dann bitte für die Wackinger nehmen, da denke ich vor allem an mehr Mittelalterliche Stände und vor allem mehr Platz vor der Wackinger Bühne. Mittelalter passt sehr wohl zu Wacken bzw. Metal.
Könnte ich so unterschreiben.... Und dann anstelle des Zeltes die Wackinger-Bühne mit dem dazugehörigen Zuschauerbereich DEUTLICH erweitern!
Zak hat geschrieben:
Böhser Cabal hat geschrieben:Die Überschrift sagt schon alles, und nach dem Lesen vieler Beiträge werde ich auch bestätigt.
Das Zirkuszelt muss RAUS aus Wacken.
Erstens hat es mit Metal 0,0% was zu tun, und zweitens nimmt es wertvollen Platz weg (und spart die Veranstalter auch ein wenig Geld.)
Der gewonnene Platz dann bitte für die Wackinger nehmen, da denke ich vor allem an mehr Mittelalterliche Stände und vor allem mehr Platz vor der Wackinger Bühne. Mittelalter passt sehr wohl zu Wacken bzw. Metal.
/sign
SR93 hat geschrieben:Pfff... auser Torfrock hat da doch eh nichts gescheites gespielt *duck und weg*
Bomberman hat geschrieben:das wackinger ding finde ich durchaus gut, leckeres essen (mmm barbarenspiess...) und coole shops und so...das sollte auf jeden fall bleiben und kann gerne weiter ausgebaut werden, speziell auch die bühne...
Badger hat geschrieben:Die Wackinger Stage müsste in der Tat ausgebaut werden, zumindest wenn weiterhin solche Bands wie dieses Jahr drauf spielen sollen... Zum Thema Essen: Aufm Mittelaltermarkt isses in der Tat sehr lecker, aber auch im normalen Bereich gabs durchaus essbare Sachen:
Meuchelhamster hat geschrieben:Raus mit dem Zirkuszelt!!! Bullhead City ist für mich einfach nur großer ROTZ!
Es gibt versch. Meinungen, aber DAS ist meine.
Wackinger ok, es hat noch mit Musik zu tun und es gibt dort geiles Essen und Trinken! ... Dann soll da lieber noch n merch- stand sein, damit sie die Metal-masse etwas ausbreitet, oder n größeres Wackinger Dorf.
Hail & Grill hat geschrieben:Bullhead Zelt weg und dafür den Platz nutzen damit sich mehr Leute die Wackinger Stage reintun können? Meinen Segen hat der Vorschlag.
HugoVanBoss hat geschrieben:Wo ist das Problem?
Wackinger ausbauen, und das Zirkuszelt wo anders hinstellen.
Platz findet sich schon irgendwo...
stephilibrium hat geschrieben:Erstmal: Das Zelt find ich auch alles andere als geil. Sowie den Jägermeisterhochsitz und viele andere Kirmesattraktionen. ... Wenn man das Geschehen auf die Randbereiche verlegt, kann man dann auch das Wackingerdorf vergrößern und da wär ich auch mal ganz stark für
wackengeher hat geschrieben:Was zum Geier hat ein Mittelaltermarkt mit einem Metalfestival zu tun?
BlackSoul666 hat geschrieben:Was bitte hat Mittelalter mit Metal zu tun? Nur weil Billigsamplebands wie Equilibrium, die nicht mal folkloristische Instrumente verwenden, auf einmal meinen, Mittelalter sei so unglaublich Metal? Also bitte...
RAUS mit dem Waschlappinger-Gesindel.
Hirnschlacht hat geschrieben:Du weisst genau, das die Aussage so ziemlicher Schwachsinn ist...
Donngal hat geschrieben:Ich könnte dir jetzt auf anhieb noch einige Bands mehr aufzählen, die Metal mit Mittelalter verbinden, und sogar folkloristische Instrumente verwenden, aber das findest du wohl bestimmt alleine raus welche das sein könnten.
BlackSoul666 hat geschrieben:Einige.
Was ich meine ist, dass man dann für jedes scheiß Subgenre einen eigenen Themenpark eröffnen müsste.
Donngal hat geschrieben:Aber Mittelaltermärkte sind nunmal recht verbreitet und da tummeln sich nunmal auch viele Menschen die auf Metal stehen. Stört mich genausowenig wie mich ein Zombie-Dorf oder sowas störn würde (auch wenn da das Essen nicht so gut wäre wie im Mittelalter...)
Tuat hat geschrieben: Wackinger JA
Bullhead-Shit NEIN
Und: Ausbau der Wackinger-Bühne... größer machen.

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 16.05.2011, 13:47

Aktuelle Pressetexte 2011:
"Die Wackinger" kommen!!

Das Wackinger Village ”“ das große Mittelalterspektakel in Wacken!


Nach dem letztjährigen Erfolgen des Mittelalterspektakels im „Wackinger Village“ auf dem W:O:A, werden auch 2011 ca. 240 (!) aktive Wikinger, Ritter und Rollenspieler das Wacken Open Air „überfallen“.
”¨Ein gesondert aufwendig abgezäuntes Gelände von ca. 2 HA Größe, welches in der Optik an ein großes befestigtes Heerlager erinnern wird, haben die Macher des Wacken Open Airs für „DIE WACKINGER“ zur Verfügung gestellt. ”¨Ein Wikingerdorf und ein Rollenspieler- und Ritterheerlager sind für 4 Tage die Heimat von ca. 240 Aktiven, welche den Fans der Mittelalterszene täglich diverse Highlights, von Wikinger ”“ und Ritterkämpfe, inszenierten Schlachten der Rollenspieler, Waffenshows, eine spektakuläre Feuershow der Gruppe Domus Draconis und Musik präsentieren.
Bei tägliche Spielaktionen, vom Bruchenball Turnier (Vorläufer des heutigen Fußball - und Rugby Spiels ) bis zu klassisch schottischen Highlandgames, hat jeder Wacken Fan die Möglichkeit mitzumachen!
Zusätzlich wird es eine große Händlermittelaltermeile und ein zeitgenössisches gastronomisches Angebot geben. ”¨”¨Mit dem „Wackinger Village“ haben die Macher des W:O:A neue Maßstäbe gesetzt. Sie präsentieren allen Wacken Fans ”“ ohne gesonderten Eintritt! ”“ ein Mittealterspektakel, welches in Größe und Programm weltweit auf einem Metal-Festival einmalig ist!

Heya!!! Viel Spaß wünschen Euch alle Aktiven, Veranstalter und Organisatoren beim Besuch des „Wackinger Village!“ ”¨”¨Euer ”¨Wackinger & W:O:A Team
3. ”“ 6.8.2011 DIE WACKINGER Beschreibung der einzelnen Aktionen

Nach den letztjährigen Erfolgen des Mittelalterspektakels im „Wackinger Village“ werden auch 2011 wieder über 240 aktive Teilnehmer ein Wikingerdorf, und ein großes Rollenspieler- und Ritterheerlager aufbauen.
Das Programm bietet Euch täglich diverse Highlights, von Wikinger ”“ und Ritterkämpfe, inszenierten Schlachten der Rollenspieler, Waffenshows, allabendliche Feuershows und Musik. Zusätzlich finden täglich Spielaktionen statt, vom Bruchenball Turnier (Vorläufer des heutigen Fußball - und Rugby Spiels) bis zu klassisch schottischen Highlandgames. Bei diesen Spielen habt Ihr die Möglichkeit dabei zu sein! Anmeldung direkt vor Ort oder per E-Mail (siehe……)


Zu den einzelnen Programmpunkten:

Das Wikingerdorf:
Nach dem die Wikingerhorde die Stadt Schleswig vom 29.7- bis 31. Juli 2011 bei der größten Wikingerveranstaltung Europas - den Wikingertagen ”“ überfallen hat, werden Wikinger auch beim W:O:A einfallen!
Unter dem Motto „Wikingerkultur hautnah erleben“ werden täglich spektakulären Schaukämpfen und die große Wikingerwaffenkunde geboten. Im Wikingerdorf wird u.a. ein Waffenmuseum und hochauthentisches Handwerk präsentiert. .

Das Ritterheerlager:
Das „Eynevolk“ mit über 150 Rittern, Edeldamen, Knappen, Zofen so wie Handwerker, Bauern, Händler, Gaukler, Spielleut, Mönche und Hübschlerinnen hält „Hof“ in WACKEN!
Unter dem Motto „Lebendiges Mittelalter“ wird bei „Die Wackinger“ ein großes Heerlager des „Eynevolkes“ präsentiert.
Das Heerlager des „Eynevolk“ besteht aus über 40 Zelten und ca. 150 Darstellern von Kleinkindern bis zum Greisenalter, darunter neben den Rittern, Edeldamen, Knappen und Zofen auch Handwerker, Bauern, Händler, Gaukler, Spielleut, Mönche und Hübschlerinnen.
Kampfeinlagen, Turniere und ein Bruchenballspiel (Vorläufer des heutigen Rugbyspiels) werden täglich geboten.


Die Highlandgames:
Schottische Higlandgames halten Einzug in WACKEN!
Wenn Muskelbepackte in Kilts gekleidete Männer - mit einem entschlossenen und zu Höchstleistungen bereiten Gesichtsausdruck schwere Steinkugeln auf Podeste heben, Fässer rollen, Gewichte -Hochwerfen oder auch im Team einen geschulterten Baumstamm von 5,70m im Slalom durch Pfähle hindurch zu führen, dann finden HIGHLAND GAMES statt.
Die „Lowlander“ Gruppe aus dem Raum Rendsburg präsentiert seid Jahren bundesweit erfolgreich Highlandgames und wird verschiedene schottische Disziplinen auf „Die Wackinger“ präsentieren.

Die Rollenspieler:
Im Rollenspieler Lager bekommt der Wacken Fan einen ausgezeichneten Einblick in die verschiedenen Facetten des Liverollenspiels auch Live Action Role Play - kurz LARP -  genannt.
Täglich werden sehr humorvoll inszenierte Rollenspiele stattfinden. Jeder, der sich schon einmal vorgestellt hat, wie es wäre als Ritter in die Schlacht zu ziehen, mit einem „Oger“ zu kämpfen oder als edle Dame von tapferen Recken besungen zu werden, hat hier die Möglichkeit dies bei den Rollenspielern LIVE zu erleben!

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 19.05.2011, 12:33

Seit vorgestern auf dem Wackenweb - die Öffnungszeiten:

Bild

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 20.06.2011, 13:39

Jetzt in den Wacken-News:

Holy-Wacken-Land-Plan PDF
Bild
Ausschnittvergrößerung:
Bild
WOA-Camping-Site-Plan PDF
Bild
Ausschnittvergrößerung:
Bild

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 20.06.2011, 15:19

WackenHelge hat geschrieben:
Die "Wackinger" kommen! - Wackinger Village 2011

Nach dem letztjährigen Erfolgen des Mittelalterspektakels im „Wackinger Village“ auf dem W:O:A, werden auch 2011 ca. 240 (!) aktive Wikinger, Ritter und Rollenspieler das Wacken Open Air „überfallen“.

Ein gesondert aufwendig abgezäuntes Gelände von ca. 2 HA Größe, welches in der Optik an ein großes befestigtes Heerlager erinnern wird, haben die Macher des Wacken Open Airs für „DIE WACKINGER“ zur Verfügung gestellt.
Ein Wikingerdorf und ein Rollenspieler- und Ritterheerlager sind für 4 Tage die Heimat von ca. 240 Aktiven, welche den Fans der Mittelalterszene diverse Highlights, von Wikinger ”“ und Ritterkämpfe, inszenierten Schlachten der Rollenspieler, Waffenshows, eine spektakuläre Feuershow der Gruppe Domus Draconis und Musik präsentieren
Bei tägliche Spielaktionen, vom Bruchenball Turnier (Vorläufer des heutigen Fußball - und Rugby Spiels ) bis zu klassisch schottischen Highlandgames, hat jeder Wacken Fan die Möglichkeit mitzumachen!
Zusätzlich wird es eine große Händlermittelaltermeile und ein zeitgenössisches gastronomisches Angebot geben.

Mit „Die Wackinger“ haben die Macher des W:O:A neue Maßstäbe gesetzt. Sie präsentieren allen Wacken Fans ”“ ohne gesonderten Eintritt! ”“ ein Mittealterspektakel, welches in Größe und Programm weltweit auf einem Metal-Festival einmalig ist!

Heya!!! Viel Spaß wünschen Euch alle Aktiven, Veranstalter und Organisatoren beim Besuch von „Die Wackinger“!

Alle Infos zum Programm 2011 und die besten Fotos vom letzten Jahr gibt es in unserem Specialsbereich: Wackinger Village

Euer Wackinger & W:O:A Team

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 20.06.2011, 15:28

Der Specialsbereich Wackinger Village:

Bild

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 20.06.2011, 15:35

WackenHelge hat geschrieben:
die besten Fotos vom letzten Jahr
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Faro von Friesland
Beiträge: 427
Registriert: 28.01.2008, 16:27
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Faro von Friesland » 20.06.2011, 16:01

Phibu schande über dich...du hast es auf 1 Bild garned drauf geschafft......schon schlecht!!!
Wer Wind säht, wird Sturm ernten!!

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 05.07.2011, 17:47

Mittelalter jetzt auch im Bullhead City Zelt:

Bild

Der Wikingergott Heimo Ukonsäla (links) bekämpft am Mittwoch um 16.30 Uhr Karsten Kretschmer (oben links), am Donnerstag um 20.45 Uhr zusammen mit seinen langhaarigen Freunden Robby Brookside (oben Mitte) und Iron Scott (oben rechts) nochmal gegen Karsten Kretschmer und dessen Freunde Colossus und Thunder (linke Reihe v.o.n.u.), am Freitag um 19.30 Uhr gegen Absolut Andy (Mitte), am Samstag um 16.00 Uhr wieder gegen Karsten Kretschmer und um 19.30 Uhr mit Thunder (unten links ) und Demolition Davis (unten rechts) gegen Absolute Andy (Mitte) Eric Schwartz (rechts daneben) und Atze (unten Mitte).

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 07.07.2011, 19:21

Gestern und heute im Wacken-Forum:
Atomar hat geschrieben:Badehaus aufm Mittelaltermarkt

Ich finde es schade das es wohl dieses Jahr das Badehaus nicht mehr wird auf dem W:O:A geben wird. Das Badehaus war fand ich der Geile Ort auf dem ganzen W:O:A man wurde sauber hatte rissen FUN und nun soll es nicht mehr da sein und noch nicht mal Ersatz soll es geben sehr schade
NaTaS hat geschrieben:Was fürn Badehaus meinste? Hab ich was verpasst?

Vor ca. 4? Jahren war mal ein großer Prince (zigarettenmarke) aufbau, wo die sone art waschanlage für menschen hatten + riesen fön
das war mal eine geile sache. Aber leider gibts das nicht mehr.
Jetzt gibs auch kein Prince zigaretten mehr. Nur noch solche wiederlichen American Spirit dinger. Schmecken wie pferde haare.
Metalfisch09 hat geschrieben:Vom Eingang am Bullshit Wrestlingzelt aus gesehen war das ganz hinten rechts, unmittelbar neben dieser Bäckerei. Das war wirklich super da, total nette Leute, super Met und für 5€ pro Stunde konnte man sich In einem Mittelalterlichen Badezuber entspannen. Wir haben auch fast unsere gesamte Zeit dort verbracht.
Allerdings war mein letzter Stand der Dinge, das Peter aka Obelix wieder dort sein wird. Wo hast du gegenteiliges gehört?
madsepp hat geschrieben:Von ihm selber da Wacken Auflagen macht die so einfach nicht tragbar sind und er Anschaffung von mehrere tausend Euros machen müsste nur für Wacken und dann noch nicht mal weiß ob das mit nächst Jahr wieder geht da es sich jedes Jahr neu entscheidet
madsepp hat geschrieben:Kein Badehaus !?

Hallo, gibt es wirklich diese Jahr kein Badehaus mehr?
Wäre ja sehr schade!!!
Wo ist dann Metusa?
Kommen die dann überhaupt noch?
Lokki hat geschrieben:Och nööö, nicht das Badehaus weglassen! Ich war letztes Jahr nur zufällig in der letzten Nacht da, aber es war super lustig! Badehaus muss bleiben!!!
grumpfsblah hat geschrieben:Wenn man der Metusa-Seite Glauben schenken darf sollte das Badehaus aber da sein ... sie kündigen zumindest an dort zu spielen Bild
decembersoul hat geschrieben:Jungs die Dixi's sind nicht zum Baden da
Atomar hat geschrieben:Ich habe eine Gute Nachricht von Obelix bekommen
Wir wurde doch genommen für dieses Jahr Wacken
Es war bis gestern nicht klar ob sie uns wieder nehmen
Habe gestern mit ihm telefoniert und dort wusste er es noch nicht ob wir genommen werden.
Das Metusa dies auf ihrer Seite stehen hat lag daran das wir eigentlich dachten das wir 100% auf Wacken sind.
Wie gesagt die zusage haben wir gestern erst bekommen
Also Dann werden wir uns Doch wieder auf W:O:A sehen
Grüße
Torben Badeknecht bei Obelix
_____

Noch 4 Wochen bis Wacken!

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 17.07.2011, 21:12

Diese Woche im Real:

Bild

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 31.07.2011, 22:48

Treffpunkt: Ronnie James Dio Memorial Walk*.

_____

* benannt nach dem Erfinder der Frittengabel:

Bild

Benutzeravatar
Joakim von Scherberich
Beiträge: 877
Registriert: 10.10.2008, 18:50
Wohnort: Scherberg

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Joakim von Scherberich » 02.08.2011, 16:24

Soeben im Inet gefunden
http://www.bild.de/news/inland/wacken-o ... .bild.html

Bild Nr. 16
Bild Verwechsel meinen Charakter nicht mit meinem Verhalten...! Mein Charakter, bin ich...! Mein Verhalten hängt von Dir ab...!!!Bild

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 08.08.2011, 04:59

Auf NDR:
Johanna Leuschen hat geschrieben:
Mittelalter in Wacken: Wackinger Village

Bild
Der Eingang zum Mittelalter - hier gibts Trinkhörner, Kettenhemden und Folterinstrumente.

Das Wackinger Village ist eine Art Mittelaltermarkt auf dem Festvialgelände. Es gibt Trinkhörner, Kettenhemden und Tierfelle zu kaufen. Aus einem Wikingerschiff wird Met - Honigbier - ausgeschenkt. Es schmeckt wie eine mittelalterliche Variante von Kölsch-Cola. In den Zelten daneben wird Wildsau-Bratwurst gegrillt oder der Barbarenspieß gedreht. Soweit so harmlos.

Pranger und Streckbank neben Bratwurst und Bier

Bild
Mutig: Dieser Wacken-Fan probiert mal die Streckbank aus.

Eine Ecke des Wackinger Village ist aber alles andere als harmlos: Hier können sich Freiwillige - ein großer Unterschied zum Mittelalter - "foltern" lassen. Der moderne Folterknecht waltet seines Amtes etwas milder, als seine mittelalterlichen Artgenossen, aber der Schmerz ist Dennis dennoch ins Gesicht geschrieben. "WACKEEEN!", presst er trotzdem noch heraus. Mehr ist dem zusammengeschnürten Mensch-Paket nicht zu entlocken. Die Schnür-Folter ist die Strafe dafür, dass er zuvor die Streckbank kaputt gemacht hat. Eigentlich sollte der darauf gebundene Mensch moderat leiden, dann hat es stattdessen das Folterinstrument erwischt.
Mittelalter und Hardrock: Wackinger Village

Bild
Die richtige Grundlage muss sein: Barbarenspieß und Met-Bier.

Bild
NDR 1 Welle Nord Reporter Constantin Gill begutachtet ein Trinkhorn.

Bild
Die sogenannte "Veytaler Ritterschaft" - die Frauen in Begleitung der Männer.

Bild
Trotz massigem Bierkonsums haben zwei Veytaler Ritter noch die Kraft zum Kämpfen.

Bild
Hardrock und Mittelalter: Die Veytaler Ritterfrauen warten auf Biernachschub.

Bild
So schmeckt das Met-Bier erst richtig gut: aus einem Trinkhorn!

Bild
Früh übt sich: Vater und Sohn als Ritter verkleidet kämpfen mit Schwertern.
Früh übt sich

Verschanzt zwischen zwei Zelten bekämpfen sich ein Mann und ein Junge mit riesigen Schwertern. "Wir trainieren für den Kampf", erzählt Ruud, ein Holländer, in gebrochenem Deutsch. In einer Stunde haben sie die nächste Schwertkampf-Show in einem abgezäunten Bereich in der Mitte des Wackinger-Village.
Ruud trägt ein silbernes Kettenhemd. 12,5  Kilo ist es schwer. Es schützt ihn vor den Angriffen seines Sohnes Tim. Einmal habe Tim ihm schon den Finger gebrochen, sagt Ruud und grinst. Davor schützt auch das Kettenhemd nicht. Sein Sohn wird früh in die Kunst des Schwertkampfs eingeführt. Auch er schwingt schon das 1,5 Kilo schwere Schwert und übt die richtige Ausführung der Hiebe und Schläge.

Schwertkampfkunst

Bild
Gemeinsam "spielen" mal anders: Vater und Sohn beim Duell.

"Ochs" heißt der von oben nach unten ausgeführte Schlag auf den Gegner. Der "Eber" kommt von der Seite. Ebenso wie der "Zwerg", der auf Hüft- oder auch Schienbeinhöhe treffen soll. Der "Doppelte Zwerg" ist eine Kunst für sich. Auch den haben Vater und Sohn eben geübt: Zunächst zielt der Angreifer auf das eine Unterbein, dreht sich um die eigene Achse und versucht das andere zu treffen. Gar nicht so einfach, dabei nicht ins Schlingern zu kommen.
Das Ende eines Kampfes wäre das "Dach": Dieser Hieb mit voller Wucht auf den Schädel des Gegners ausgeführt soll das Haupt spalten. Zumindest früher einmal. Heute begnügen sich die Schwertkämpfer mit der Andeutung des finalen Schlags. Später werden hier auf der Wackinger Stage Bands wie Reliquiae und Horch spielen. Metal-Bands mit Mittelaltereinschlag. Sie singen von dem, was es hier zu sehen und zu erleben gibt: Bier, Tanz und Agonie.


Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 08.08.2011, 12:29

Thanks for our support auf der Wacken Startseite:

Bild

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 08.08.2011, 17:23

Aus dem Kulturmagazin "Unser Lübeck":
Manfred Steger hat geschrieben:
[Wacken 2011] Louder than Hell....

... ist das Motto von Wacken. Bis die ersten Bands um 12 Uhr auf die Bühne treten, ist es relativ leise aber keineswegs langweilig. Wacken Village lädt zu einem extravaganten Mittelalter-Erlebnis ein und zeigt nicht nur Rollenspiele.

Bild

Bild

Auch mittelalterliche Stände mit Essen, Trinken - Tänze und sogar Folterspielchen sind an der Tagesordnung. Ein junger Metaller fiel der heiligen wackischen Inquisition zum Opfer und musste auf der Streckbank gestehen, dass er nachts heimlich HipHop hört - sehr zum Vergnügung der vielen Schaulustigen.

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 08.08.2011, 17:27

Aus der GMX-Bildergalerie:
Wacken 2011: Sexy und schräg

Bild
Bild (© imago/snapshot): Gezwungen wird man zu nichts. Auch wenn es beim für Wacken typischen mittelalterlichen Treiben so aussieht.

Benutzeravatar
jasmin
Beiträge: 63
Registriert: 13.05.2007, 16:38
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von jasmin » 09.08.2011, 16:03

Also ich finds super,dass sogar der NDR weiß ,dass Kenzo zu den "Veytaler Ritterfrauen" gehört ! :D

Benutzeravatar
yvonne
Beiträge: 153
Registriert: 05.06.2009, 15:36
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von yvonne » 09.08.2011, 18:31

jasmin hat geschrieben:Also ich finds super,dass sogar der NDR weiß ,dass Kenzo zu den "Veytaler Ritterfrauen" gehört ! :D
hehe ^^ da sagste was !!

Ruud von Limburg
Beiträge: 78
Registriert: 16.06.2011, 18:46
Wohnort: Pforzheim

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Ruud von Limburg » 09.08.2011, 21:08

den bleuden Hollender im deutschen nachrigten! COOL :mrgreen:

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 10.08.2011, 11:12

Dienstag in Wacken:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 8678
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Wacken 04.08. - 06.08.11

Beitrag von Norbert von Thule » 11.08.2011, 09:02

Mittwoch in Wacken:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Antworten