Coronavirus-Déjà-vu

Was geht im Mittelalter?
Antworten
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Nahezu.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 2921
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Montrose »

.
Nee nee nee nee, das geht mir alles viel zu schnell. Ich habe die Orientierung verloren.


Also jetzt mal ganz von vorne: in der wievielten Corona-Welle sind wir gerade?

Nach der Inzidenzkurve des RKI sind wir im sechsten Höcker. Höcker 4 und 5 wurde aber, soweit ich mich entsinne, zu einer Welle zusammengefasst. Und die jetzige Welle hat keine Nummer, sondern heißt Sommerurlaub.

Die Landkarte des RKI wechselt wieder in hellviolett oder sogar dunkelviolett. Die Wellen kommen in immer kürzeren Abständen. Mal sehen, ob wir diesmal wieder einen neuen Rekord knacken. ZOMBIE-ALARM

Ich glaube, es war ein bisschen voreilig, die Affenpocken loszulassen, um damit das Sommerloch (Saure-Gurken-Zeit) in der Presse zu stopfen. Denn das Corona-Thema gäbe eigentlich immer noch genug Stoff. Andererseits hat ein Film ja immer eine Nebenhandlung, damit der Zuschauer sich ab und zu entspannen kann und wieder Interesse für das Hauptthema aufbaut.

Im Herbst kommt dann noch das Heizungsproblem dazu. Also alles in allem ein spannendes Game.


Ich bin gespannt, wann die ersten Gamer und die Hobby-Demonstranten sowieso wieder versuchen, das Spiel zu beenden .... und den Aus-Schalter nicht finden. :D


Auch frage ich mich, was die Musik-Kapelle dazu spielt. Untergang ohne Musik ... das gibt's auf der Titanic nicht.


Was ist denn gerade in der deutschen Charts auf Platz 1?

DJ Robin & Schürze mit LEYLA

https://www.youtube.com/watch?v=Iw2aQR3vQoA
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben: Auch frage ich mich, was die Musik-Kapelle dazu spielt.


Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

BildBild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Bild
Montrose
Beiträge: 2921
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Montrose »

.

Nanu, ein Sprecher und zwei Bilder. Anscheinend Vorher-Nachher-Bilder derselben Person.

Könntest du uns noch erklären, welches Bild zuerst war.
.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Interviewer (stellt die Frage):

Bild
Interviewter (antwortet):
Bild
Montrose
Beiträge: 2921
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Montrose »

.
Also wie ist das jetzt? Der Mann mit wenig Haaren und der Brille hat gar keine Affenpocken. Warum fletscht er dann die Zähne? Will er dem Interviewten eine Gedächtnisbrücke bauen? So nach dem Moto: Guck mal, so sieht ein Schimpanse aus? Immerhin steht eins fest: der Interviewte heißt Herr Aengenheister. Auf dem Bild sieht man schön sein Ohr, mit dem er zwei oder drei Wochen vor der Ansteckung mit Affenpocken von Affenpocken hörte.


Ähem .... was soll das bedeuten? Ich glaub, da ist etwas mächtig durcheinander geraten. Die Bilder sind aus dem Begleitheft zu dem Theaterstück "Maurice und sein Chef". Das Stück beschreibt eine von einem Machtgefälle bestimmte Beziehung, in der sich der sadistische Chef darüber freut, den Vegetarier Maurice zum Schnitzel-Einkaufen zu schicken. Maurice steckt in einem existentiellen Konflikt zwischen Meinungsfreiheit und Pflichterfüllung. Maurice starrt gedankenverloren durch das Fenster auf einen heruntergekommenen Hinterhof in Paris.

Vorhang schließt sich. Betroffenes Schweigen des Publikums.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Also wie ist das jetzt?
Lutz Aengenheimer soll im Interview als Opfer ("Krankheit", "Isolation", "Stigmatisierung als Schwuler") der Affenpocken präsentiert werden. Der Interviewer Peter-Philipp Schmitt stellt zum Einstieg die Frage, ob Lutz Angenheister als "einer der Ersten, bei dem in Deutschland eine Affenpocken-Infektion festgestellt wurde", "vorher schon mal von dieser Krankheit gehört" habe – was dem Interviewten die Erwartungshaltung nahelegt, die Krankheit und damit das Risiko einer Ansteckung nicht gekannt zu haben und völlig unverschuldet in seine missliche Lage geraten zu sein. Die Antwort von Lutz Aengenheimer, dass ihm "zwei oder drei Wochen bevor" er sich angesteckt habe, die Krankheit und damit das Risiko einer Infektion bekannt gewesen sei, offenbart jedoch, dass er nicht Opfer, sondern Täter ist, der durch sein eigenes ignorantes Verhalten nicht nur seine Krankheit selbstverschuldet hat, sondern auch dazu beigetragen hat, die Affenpocken weiterzuverbreiten.

Die Schutzbehauptung nach dem Motto 'ich bin nicht schuld’: "Man kann sich überall mit irgendwas anstecken" im Titel ist nicht nur falsch, sondern stellt sich im vorliegenden Fall durch die weiteren Einlassungen des Täters als verlogen heraus. Ich habe keine weiteren Fragen.

Wenn du noch mehr darüber ("Krankheit", "Isolation", "Stigmatisierung als Schwuler") wissen willst, oder noch Fragen hast, wie Peter-Philipp Schmitt:

Bild

Klick auf "Jetzt weiterlesen."
Montrose
Beiträge: 2921
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Montrose »

.
Täter

Wenn einer in Corona-Zeiten sich ins Getümmel stürzt oder zur Kontaktverfolgung falsche Angaben macht, ist das nicht besser.



Die Rolle des Interviewers ist mir nicht klar. Was will er erreichen? Verständnis für den Erkrankten erzeugen? Oder den Interviewten als Hassobjekt bloßstellen? Oder ist das ein Trick, um von den steigenden Corona-Zahlen abzulenken?

Bei diesem Interview geht es auch nur um Manipulation der Massen, irgendwelche Emotionen zu schüren. Die Presse könnte solche Sülze auch bleiben lassen. Aber es geht ums Geld - also kräftig rein in die Matsche.

Der Gesichtsausdruck des Interviewers Peter-Phillip Schmitt ist für diesen Anlass unpassend. Ich finde ihn unsympathisch. Wenn ich einen Kriminalkommissar sehen will, der den "Täter" entlarvt, dann schau ich mir den TATORT an. Peter-Phillip Schmitt ist kein Kriminalkommissar. Er ist eine Person mit fragwürdigen Absichten und fragwürdigem Auftreten.
.
Montrose
Beiträge: 2921
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Montrose »

xxxxxx
„Querdenken“-Mitgründer Ballweg wegen Betrugsverdacht festgenommen
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild

BildBild
Montrose
Beiträge: 2921
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Montrose »

.
Wie will man dem das nachweisen?

1. Es müsste eine Rahmenbedingung geben (eingetragener Verein und Mitgliedervereinbarung), mit der das Geld zweckgebunden ist.

2. Man müsste nachweisen, dass er das Geld für immer verschwinden ließ oder sich dafür irgendwas kaufte, was nicht zum Zweck gehört. Hm, wenn er sich einen Porsche kaufte, könnte das auch zweckgebunden sein, damit er schneller zur Demo kommt.

3. Steuerdelikt wäre wahrscheinlich die erfolgversprechendere Anklage. Die "Aktivistin" Silberberger*** hatte ihn bereits angezeigt. Aber wenn nicht mal da was rauskommt, dann dürfte auch der Rest der Geschichte nicht stimmen.

***Sehr schön recherchiert. Trau schau wem.


Also auch das in der Tat eine fragwürdige Sache. Vielleicht hat da jemand aus einer verborgenen Bunkerzentrale der Weltregierung bei der Presse angerufen und gesagt:


"Hey Jungs, zwei Dinge. Erstens Berichterstattung auf Affenpocken umpolen, denn wir haben immer noch nichts gegen Corona. Zweitens, Anführer der Querdenker mundtot machen. Schönen Tag noch. Charlie."


Giulia kam von der Sekte einfach nicht los. Eine Therapie hat ihr dabei geholfen.
Wenn die Therapie geholfen hätte, dann würde sie erst mal ihrem eigenen Verein, wo sie herkommt, den goldenen Aluhut verleihen. Anderen zu sagen, dass sie falsch liegen, ist ja immer noch das Gleiche wie Wachtturm an der Straßenecke verteilen.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11789
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-Déjà-vu

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Antworten