Coronavirus-O

Was geht im Mittelalter?
Antworten
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Montrose »

Rilovoge Klaus Stöhr hat geschrieben:Wie weit von der wissenschaftlichen Grundlage muss man sich in öffentlichen Ämtern entfernen, bevor die medizinischen Fachgesellschaften in Deutschland sich zu Wort melden?
Da schau her! Wenn man keine Argumente hat, redet man mal so ganz allgemein von irgendwelchen "wissenschaftlichen Grundlagen" - was auch immer damit gemeint ist ... - und droht mit den Fachgesellschaften.

Solch ein Auftritt wirkt auf mich unwürdig.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

"Das Irrlichtern des Karl Lauterbach fällt jetzt sogar schon Fachfremden auf." Virologe Klaus Stöhr
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Montrose »

.

Ihr sollt sie an ihren Taten erkennen!

RKI verkürzt Genesenenstatus: nur noch 3 Monate genesen. So lange soll laut Robert-Koch-Institut der Status als Genesener fortan gültig sein. Danach wird eine Auffrischungsimpfung empfohlen.


Das heißt, dass das RKI davon ausgeht, dass eine Immunisierung durch Infektion nach 3 Monaten wieder weg ist. Theorien des "schmutzigen Durchimpfens" oder der "Herdenimmunität" sind ja dann anscheinend vom Tisch.

Soviel zu Herrn Stöhrs "wissenschaftlichen Grundlagen".



Dass weniger schwerst erkranken, könnte von der Impfung stammen. Und vielleicht ist die Intensivmedizin jetzt auch ein bisschen geübter. In Deutschland wurde viel künstlich beatmet, und diese Beatmung schädigte den Körper zusätzlich. Vielleicht liegt es an der Omikron-Variante. Lauterbach hat natürlich recht, dass man im Moment nicht sagen kann, ob eine neue Variante auftaucht.


Im Frühjahr und Sommer wird es sehr entspannt.
Klar, mehr Licht, mehr an der frischen Luft. Das war bisher so. Die Aussage ist genauso schlau wie zu behaupten, im Sommer wird es wieder wärmer.

Aber dann kommt wieder der Herbst. Und dann geht es von vorne los. Und dann, meine Herren? :shock:


Seitenhieb gegen Lauterbach.
Eine Frage: Wenn wir Lauterbach töten ... ist dann das Virus weg? Ist das wie im Mittelalter: wenn man die Hexe gefunden hat und die richtigen Rituale macht, ist alles gut? :shock:

Da wird doch bloß ein Sündenbock gesucht um davon abzulenken, dass zumindest ein Herr Stöhr überhaupt nichts zur Bewältigung der Pandemie beigetragen hat.
Drosten entwickelte immerhin einen Test.


Preisfrage: Wie schlägt man mit bloßem Geschwätz einen Nagel in die Wand?

künstlich beatmet ... durchschnittlich sind dies aktuell etwa 800 Patienten pro Tag.
Frage an Norbert: Ist das für jeden Einzelnen dieser 800 Leute nicht schlimm? Oder ist das egal?
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Montrose »

.
Je mehr Menschen durch Impfungen oder Infektionen immunisiert seien, desto unwahrscheinlicher werde eine Überlastung des Gesundheitswesens, sagt Schmidt-Chanasit.
Neue RKI-Richtlinien – Genesenenstatus auf drei Monate verkürzt
Das ist ein direkter Widerspruch: der eine rechnet mit einer Immunisierung durch Infektionen, der andere verkürzt den Immunitätsstatus auf nur 3 Monate.

Was soll man denn von diesen "Experten" halten, wenn der eine Hü und der andere Hott sagt?


Die "Experten", Professoren, Virologen sind genauso schlau wie ein Bauer, der Sauerkraut oder Kartoffeln anpflanzt.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Das Ministerium für Wahrheit ist schlauer.

Der Minister für Gesundheit hat geschrieben:Wer jetzt als Ungeimpfter an Omikron erkrankt, hätte im Herbst gegen eine neue Delta-Variante wahrscheinlich einen Infektionsschutz von unter 50 Prozent.*
Es gibt keine neue Delta-Variante. Die nächste Mutante wird Pi heißen.

Bild

______

*
Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild
Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Montrose »

.
Ein starkes Bild!

Diese ganzen "Experten" bzw. ein Herr Stöhr können alles mögliche behaupten. Es wird keine Konsequenzen haben, und wenn es falsch ist, dann ist es morgen schon wieder vergessen.

Aber so ein Minister trägt Verantwortung. Er wird zur Rechenschaft gezogen, auf ihn zeigt man. Das Wort Minister ist lateinisch und bedeutet Diener, Helfer, Untergebener.

Dieses Bild oben spiegelt die ganze Last und Demut dieses Amtes.


Klaus Stöhr hat geschrieben: Wie weit von der wissenschaftlichen Grundlage muss man sich in öffentlichen Ämtern entfernen, bevor die medizinischen Fachgesellschaften in Deutschland sich zu Wort melden?

Dieser Satz ruft bei mir immer noch Wut und Verachtung hervor und ich würde nichts dagegen tun, wenn jemand diesem Menschen Klaus Stöhr sagte Zieh den Schnuller aus dem Hintern und werde erwachsen.

Öffentliche Ämter .... das bedeutet, echte Verantwortung zu tragen.
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Bild

... aus Verantwortungsgefühl? Aber nun, da Omikron nach der WHO als "natürlicher Booster wirken" könne, der nach Chefvirologe Christian Drosten auch "die Impflücke schließen" könnte, um die Pandemie zu beenden, erfindet der Gesundheitsminister Karl Lauterbach eine "neue Delta-Variante", die "im Herbst" kommen würde und gegen die nur eine Kreuzimmunität von "unter 50 Prozent" bestehen würde - aus Verantwortungsgefühl als Gesundheitsminister?

Wenn dann der Laie Tim Röhn nachfragt, ob das wahr ist oder "keine wissenschaftliche Grundlage mehr" hat, verstehe ich, dass Virologe Klaus Stöhr sich die Frage stellt, inwieweit man das, was Karl Lauterbach aus Verantwortungsgefühl im öffentlichen Amt als Gesundheitsminister sagt unter dem Motto "Es ist besser, man warnt etwas zu drastisch..." stehenlassen sollte, wenn es statt Science nur noch Science Fiction ist:
Klaus Stöhr hat geschrieben:Wie weit von der wissenschaftlichen Grundlage muss man sich in öffentlichen Ämtern entfernen, bevor die medizinischen Fachgesellschaften in Deutschland sich zu Wort melden?
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Man sagt, dass der Glaube Berge versetzen kann, aber was kann "Hauruck-Drittimpfen", wenn selbst eine "Vierte Impfung" nicht reicht:

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose hat geschrieben:Das ist ein direkter Widerspruch: der eine rechnet mit einer Immunisierung durch Infektionen, der andere verkürzt den Immunitätsstatus auf nur 3 Monate.
Da hat sich wohl bei dem anderen (Robert-Koch-Institut) wieder* ein Rechenfehlerchen (> 3 = < 3 = 2) eingeschlichen:

Bild

Bild

Bild

Bild

_____

* z.B. 29 ≈ 0 Marieke Degen, Pressesprecherin des RKI: "nicht verzerrt"

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

Nicht Omikron, sondern die Quarantäne-Maßnahmen:

Bild
Nicht das Virus, sondern:

Bild
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Bild

... oder sie sind es*.

_____

* siehe Südafrika und Großbritannien
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Montrose
Beiträge: 2805
Registriert: 17.01.2007, 11:18
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Montrose »

.

Drosten .... ist das nicht der, welcher leugnet, dass Corona aus einem Labor kommt. Ist der denn glaubwürdig?



Aber nun, da Omikron nach der WHO als "natürlicher Booster wirken" könne, der nach Chefvirologe Christian Drosten auch "die Impflücke schließen"
Das ist reine Science Fiction. "Natürlicher Booster" gegen was denn? Welche Impflücke wird denn geschlossen?


Das sind doch reine Spekulationen, wofür es überhaupt keine belastbaren Daten gibt.


Weder hat man Angaben zur Kreuzimmunität noch dazu, wie lange die Immunität nach einer Infektion andauert.

Wenn man behauptet, Lauterbach erfindet Daten .... alle anderen tun das auch. Von "Wissenschaft" kann ich da nichts erkennen.



Es ist besser, man warnt zu drastisch, anstatt zu verharmlosen.
Machen wir doch einfach mal den Logik-Check.


(1) Dieser Satz bedeutet, man nimmt etwas Schlimmes an, und dann kommt es gar nicht so schlimm.


GEGENPROBE
Es ist besser, man verharmlost, anstatt drastisch zu warnen.

(2) Dieser Satz bedeutet, man ist erst ganz happy drauf (und trifft deshalb auch keine Vorsorgemaßnahmen), aber dann kommt es schlimmer als erwartet.



Frage an die Leser*Innen: Welche Variante gefällt euch besser? Variante (1) oder Variante (2)?
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 11667
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Re: Coronavirus-O

Beitrag von Norbert von Thule »

Variante (0).
Es ist besser, man sagt die Wahrheit, anstatt zu lügen.

Bild

_____

Begriffserklärung:

"Booster" ist ein Verstärker für die Impfung durch nochmalige Impfung. "Natürlicher Booster" ist hier die Infektion mit Omikron, die wie eine Booster-Impfung wirkt.

"die Impflücke schließen" heißt hier, dass nach einer Infektion mit Omikron die Ungeimpften ebenso wie die Geimpften gegen das Coronavirus immunisiert sind.

... und die "belastbaren Daten" gibt's in Südafrika und Großbritannien
Antworten