Veytaler zum Mittsommerfest 24./25.06.06

Was ging damals auf der Eyneburg?
Gesperrt
Benutzeravatar
Norbert von Thule
Beiträge: 9167
Registriert: 11.06.2006, 21:15

Veytaler zum Mittsommerfest 24./25.06.06

Beitrag von Norbert von Thule » 20.06.2006, 21:27

Seid gegrüßt, Veytaler!

Als '''Mittsommerfest''' werden die Feierlichkeiten zur Sommersonnenwende am 20., 21. oder 22. Juni (Die diesjährige Sommersonnenwende findet am 21. Juni um 14:26 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt) bezeichnet, die in der Tradition der Völker besonders der nördlichen Hemisphäre begangen werden. In der christlichen Tradition werden die Mittsommerfeste formal durch Feste zu Ehren des populären Heiligen Johannes der Täufer, dessen Namenstag am 24. Juni liegt, ersetzt. Wie es sich für eine hochmittelalterliche Burg geziemt, feiern wir daher den 24.

Das offizielle Programm im Flyer umfasst nur die fettgedruckten Punkte: großes Sonnenwendfeuer, Feuershow und Feuerspuckern (samstags) sowie authentisches Mittelalterflair mit Gauklern, Komödianten, Musikanten (fürs Wochenende). Ansonsten noch (nicht fettgedruckt:) ein ritterliches Heerlager ”“ wer könnte das sein?

Gala, der Homie vom Wehrgang-Haus will wegen des offensichtlichen Defizits in Eigeninitiative ein Bogenturnier veranstalten. Das verdient unsere volle Unterstützung. Daher habe ich gerade mit Ava und Gala telefoniert. Ava hat vier Anmeldungen und Gala ist zuversichtlich die benötigte Ausstattung zusammen zu bekommen. Er hat die Disziplinen selber alle vorab getestet.


Samstag, 24.06.

12:00 Uhr Präzisionsschießen (3 Pfeile auf 15m), um zu sehen, wer den längsten (Faden) hat, nachdem die Pfeile umwickelt sind. Wer das alles haarklein braucht, kanns unter ”“> Was war, was ist, was wird ”“> Mittsommer auf der Eyneburg studieren.

14:00 Uhr Schnellschießen (1 Minute Pfeilhagel auf 20 m), um die Mittellosen auszusieben, die sich keine 20 Pfeile leisten konnten ”“ nach Rücksprache mit Gala, können aber jetzt auch die armen Veytaler Knappen dran teilnehmen, denn sie dürfen die Pfeile der anderen Teilnehmer mitbenutzen, wenn sie auch ihre zur Verfügung stellen.

Und wer sich eingebildet hatte, sich als Bogenschütze vor der Feldschlacht um 16:00 Uhr drücken zu können, den muss ich enttäuschen. Gala hat das Samstags-Weitschießen und das Sonntags-Stechen auf meine Intervention hin um eine satte Stunde verschoben, es ist jetzt um

17:00 Uhr Weitschießen (3 Pfeile so weit wie möglich) mit anschließendem Suchspiel.


Sonntag, 25.06.

12:00 Uhr Fußtruppenschießen (5 Pfeile auf 70 m entfernte Strohpuppen) um den Sportlern zu zeigen, was hier eigentlich trainiert wird.

14:00 Uhr Tontaubenschießen (3 Pfeile auf 15 m entfernt fliegende Styroporscheiben), um Mut und Schnelligkeit des Werfers zu erproben (Es wird Gala persönlich sein, kein Wikinger und kein Kelte, kein Ziel, sondern einer von uns ”“ hochmittelalterliche Burgbevölkerung, die es gilt zu schützen.)

17:00 Uhr Stechen zwischen den Gewinnern (Jeweils 5 Pfeile auf 15, 25 und 35 m), um dem allerbesten Bogenschützen so dringend benötigte Sachen, wie 'nen Bogen, Pfeile, Pfeilbaumaterial, Bogenbauseminar oder ähnliches als Preis zu überreichen (3 Tage vor dem Bogenturnier nur 4 Bewerber Á  5 Euro, insgesamt 20 Euro ”“ da bleibts wohl bei Pfeilen, können für den Gewinner zumindest den Verlust vom Samstags-Weitschießen ersetzen)

Ich habe Gala darüber informiert, dass die Veytaler, die an diesem Bogenturnier teilnehmen, die Anmeldegebühr von der Ritterschaft, deren Farben sie vertreten, gesponsert bekommen. Postet eure Bewerbung als Antwort und ich leite es mit dem nötigen Geld weiter.

Norbert

Benutzeravatar
Khaelin
Beiträge: 499
Registriert: 13.06.2006, 09:09
Wohnort: Uppsala, Schweden
Kontaktdaten:

Beitrag von Khaelin » 20.06.2006, 21:59

Ja, los Mensch - nicht nur lesen. Anmelden! Das darf doch kein Hammersteiner Heimturnier werden. Ich schieß ja auch mit dieser feigen Bauernwaffe, obwohl es sich eigentlich nicht geziemt. So was muß man, genau wie Norber sagt, unterstützen - Es ist die erste alternative Eigenaktion von Burgbewohnern und viele sollen noch folgen!


CU, Khaelin

PS: Ich guck mir nachher noch mal den Herr der Ringe an und schau nochmal wie Legolas das immer so macht. Das kann doch nicht so schwer sein, wenn selbst ein Elf das kapiert... :)
Bild Carry on, carry on... Meet me on the other side!Bild

Benutzeravatar
Dirk von Hammerstein
Beiträge: 139
Registriert: 15.06.2006, 18:49
Wohnort: Erdmannhausen

Beitrag von Dirk von Hammerstein » 21.06.2006, 21:20

Gott zum Gruße, edle Herren,

ja wie jetzt? Bisher nur die vier Hammersteiner? Und nun noch ein paar Feydtaler dabei? Schwaches Bild. :-/

Damit der Sieger ein etwas schöneren Gewinn mit nach Hause nehemen kann, würde ich mich glatt zum Blamieren anmelden ... wenn mir denn ein edler Burgbewohner die nötige Ausrüstung zur Verfügung stellen würde.


Gehabet Euch wohl,

Dirk von Hammerstein

---------

Noch ohne Nachricht über den Lieferstatus des neuen Zeltes. :-/

Benutzeravatar
Khaelin
Beiträge: 499
Registriert: 13.06.2006, 09:09
Wohnort: Uppsala, Schweden
Kontaktdaten:

Beitrag von Khaelin » 22.06.2006, 07:31

Du könntest dir Sonjas Bogen leihen, den dürftest du noch gezogen bekommen - aber schieß dir nicht in den Fuß!

Anmeldung hier: Avalon-B@gmx.net


CU, Khaelin

PS: Wir kriegen auch noch Gegner vom Stapellager.
Bild Carry on, carry on... Meet me on the other side!Bild

Gesperrt